Weniger Arbeit – ein spanisches Pilotprojekt

Gran Canaria / Las Palmas » von

Die spanische Regierung lässt derzeit ein Pilotprojekt prüfen. Es sieht die Kürzung der Wochenarbeitsstunden pro Arbeitnehmer vor, um Arbeitgebern eine Umstrukturierung zu ermöglichen. In der Übergangsphase übernimmt der Staat den Lohnausgleich. „Wir glauben nicht, dass Reichtum von der Zahl der Arbeitsstunden abhängt, sondern von der Produktivität, Technologie und besseren Arbeitsbedingungen. Tatsächlich arbeiten wir immer weniger und erzielen mehr Reichtum“, erklärt der Projektsprecher Íñigo Errejón.

SV-AR

Zurück