Weniger CO2-Ausstoß bei HiperDino

Kanarische Inseln » von

Die kanarische Supermarktkette hat durch gezielte Temperaturkontrollen und Photovoltaikanlagen auf den Märkten von Telde auf Gran Canaria und Güímar auf Teneriffa beeindruckende Mengen CO2 eingespart. Rund 2.500 Tonnen weniger wurden dadurch im letzten Jahr ausgestoßen. Parallel dazu wird die Installation von Solaranlagen zur Stromgewinnung auf neuen Märkten und Zentren der Supermarktkette untersucht.
SV-AR

Zurück