Weniger Firmengründungen im Januar

Kanarische Inseln » von

Die Zahl der Firmenneugründungen ist im Januar im Vergleich zum Vorjahr um über 23 Prozent zurückgegangen. Nur 256 Unternehmen haben es gewagt, neu an den Start zu gehen. Das gab das nationale Statistikamt INE bekannt. Damit sind die Kanarischen Inseln nach La Rioja und Aragon an dritter Stelle, wenn es um den Rückgang der Neugründungen geht. Demgegenüber wurden 145 Betriebe aufgelöst, auch das ist ein leichter Rückgang von fünf Prozent.

SV-AR

Zurück