Weniger Geld für die geleistete Arbeit

Kanarische Inseln » von

Die Arbeitslosigkeit steigt und die Löhne sinken. Nach Angaben des spanischen Statistikamtes INE betrug das Jahres-Bruttoeinkommen im letzten Jahr 17.301, 26 Euro. Das sind 12,3 Prozent weniger als im Vorjahr. Weniger Geld, weniger Arbeit, aber teure Mieten, hohe Strompreise und steigende Preise. Das ist kein gutes Gleichgewicht.

SV-AR

Zurück