Wind richtete Schäden an

Kanarische Inseln » von

Wind richtete Schäden an

Wie jetzt die Einsatzkräfte der 112 berichten, hatten die Feuerwehren und der Zivilschutz am Wochenende viel zu tun.

Der stürmische Wind mit Böen von teilweise mehr als 100 Km/h H richtete nicht nur auf Teneriffa, sondern auch auf den anderen Inseln, insbesondere in den nördlichen Bereichen einige Schäden an. Vielerorts gab es umgestürzte Bäume und  Palmen. Auf Teneriffa fiel eine davon auf ein Auto und verletzte den Fahrer.

PG-AR

Zurück