Zu viele wollen nach Teno Alto

Teneriffa / Buenavista del Norte » von

Vertreter der Gemeinde Buenavista del Norte haben sich am Dienstag mit Repräsentanten von Teno Alto getroffen, um Lösungen für den besonders großen Zulauf in dem Bergdörfchen, vor allem am Wochenende zu finden. Probleme bereitet, dass die Zufahrtsstraße nicht überall zweispurig ist und die Parkplatzsituation im Ort so vielen Autos nicht gewachsen ist. Die Anwohner beklagen vor allem, dass die Besucher die Wege verlassen und teils in Privatgrundstücke eindringen. Dabei trampeln sie Gras nieder, das eigentlich Weideland für Ziegen ist. Besonders gerne kommen Drohnen-Piloten nach Teno Alto, obwohl der Drohnenflug in dem Naturschutzgebiet verboten ist. Natürlich ist jeder Besucher willkommen, aber sich an Regeln und Respekt zu halten, gilt in einem kleinen Bergdorf genauso wie überall.
SV-AR

Zurück