Zwangsräumung ausgesetzt

Teneriffa Süd / Granadilla de Abona » von

Die für Freitag angesetzte Räumung einer Mutter mit ihrem zwölfjähren Sohn aus einer Wohnung, die sie seit acht Jahren gemietet hat, ist auf den 16. September verschoben. Das konnte das kanarische Wohnungsamt ICAVI erreichen. Jetzt soll ein Gericht den gesamten Vorgang prüfen. In dem Haus sind 66 Parteien betroffen. Sie haben Wohnungen mit Kaufoption gemietet und hinter ihrem Rücken wurde der gesamte Komplex illegal verkauft. Die Anwohner fordern, dass der Verkauf für nichtig erklärt wird.

SV-AR

Zurück