Zwangsräumungen auf dem Vormarsch

Kanarische Inseln » von

Allein im ersten Trimester 2021 sind 675 Familien auf den Kanarischen Inseln zwangsgeräumt worden. Bis Ende des Jahres könnten es bis zu 2.600 werden, befürchtet der Präsident der Plattform für Hypothekenopfer (PAH), Francisco Santana. Er fordert mehr Kooperationsbereitschaft der Gemeinden. Betroffene sollten Rat und Unterstützung bei den Sozialämtern finden. Es braucht Vermittler mit den Banken und viel mehr Einzelfallprüfungen, um eine Welle der Zwangsräumung zu verhindern. Viele Instanzen verschließen aber noch die Augen vor dem Problem.

SV-AR

Zurück