Zweites Rekord- Minus - Jahr in Folge

Kanarische Inseln » von Insel Magazin

Die Coronapandemie hat in Spanien dazu geführt, dass auch 2021 große Verluste in der Tourismusbranche verschmerzt werden mussten. Zwei Jahre in Folge gab es Rekordverluste. Die inzwischen 21 Monate andauernde Pandemie hat Spanien Verluste in Höhe von 170 Milliarden Euro eingebracht. Etwa 350.000 Arbeitsplätze sind verloren gegangen. Die Omikron-Variante erschwert auch die Wintersaison auf den Kanarischen Inseln.

SV-AR

Zurück

Nach oben