Kanaren bewerben sich um die spanische Weltraumagentur

Gran Canaria / Las Palmas » von Insel Magazin

Im ersten Trimester 2023 soll die spanische Raumfahrtagentur einen Standort außerhalb Madrids in Betrieb nehmen. Mehrere spanische Städte haben sich beworben. Unter anderen auch die Kanarischen Inseln, die vor allem ihr Klima, ihre Anbindung und ihre Erfahrung in die Waagschale werfen. Projektleiter José Francisco López Feliciano von der Universität Las Palmas sieht den künftigen Sitz der Agentur in San Bartolomé de Tirajana, im Süden von Gran Canaria.

SV-AR

Zurück

Nach oben