Kanarier geben weniger Geld aus

Kanarische Inseln » von Insel Magazin

Die Kanarier gaben im letzten Jahr rund 9.690 Euro pro Person aus. Das liegt rund 18 Prozent unter dem landesweiten Durchschnitt und an zweitletzter Stelle. Nur in Castillo La Mancha sind die Pro-Kopf-Ausgaben noch geringer als auf den Kanarischen Inseln. Am meisten geben die Menschen im Baskenland aus. Bereiche, in denen die Menschen im letzten Jahr mehr Geld ausgegeben haben, waren die Gastronomie, Hotels, Gesundheitswesen und Transport. Eingespart wurde an alkoholischen Getränken und Tabak.

SV-AR

Zurück

Nach oben