Meteoriten-Einschlag vor Gran Canaria

Kanarische Inseln » von Insel Magazin

Ein rund ein Meter langer und mehrere Tonnen schwerer Meteorit flog am Mittwoch über La Gomera und den Süden Teneriffas hinweg, um nördlich von Gran Canaria im Atlantik einzuschlagen. Die Menschen im Norden der Insel spürten eine starke Vibration, die Türen und Fenster beben ließ. Auch das nationale geographische Institut fing um 15.35 Uhr sogenannte N-Wellen auf, die entstehen, wenn natürliche und künstliche Objekte mit Ultraschallgeschwindigkeit in die Erdatmosphäre eindringen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Ursprung des Meteoriten ist unbekannt.

SV-AR

Zurück

Nach oben