Rettung dank „Camila“

Kanarische Inseln » von Insel Magazin

Die Besatzung des Schiffs „Camila“ entdeckte in der Nacht zum Freitag ein Flüchtlingsboot mit 15 Insassen etwa 141 Meilen südlich von Gran Canaria. Sie verständigten die Seenotrettung und die Menschen wurden in den Hafen von Arguineguín gebracht. Für eine Person kam die Rettung zu spät.

SV-AR

Zurück

Nach oben