Öko-Parks verarbeiten 400.000 Tonnen Müll

Kanarische Inseln » von Insel Magazin

In den Ökoparks auf Gran Canaria werden jährlich 400.000 Tonnen Müll verarbeitet. Dank neuester Technologie wird sogar der Müll in Energie verwandelt und erzeugt damit sogar mehr Energie als die Parks für sich selbst verbrauchen. Aus organischem Müll wird ein hochwertiger Kompost hergestellt. Ein gutes Beispiel für eine funktionierende Kreislauf-Wirtschaft.

SV-AR

Zurück

Nach oben