Schon zehn Ertrunkene in diesem Jahr

Kanarische Inseln » von Insel Magazin

In den ersten beiden Monaten des Jahres sind auf den Kanarischen Inseln bereits zehn Menschen ertrunken. Drei auf Lanzarote, je zwei auf Gran Canaria, Teneriffa und Fuerteventura sowie eine Person auf La Gomera. In 90 Prozent der Fälle sind die Menschen trotz roter Fahne und gefährlichen Verhältnissen ins Meer gegangen. Zum Märzbeginn kam am Dienstag eine 29-Jährige dazu, die an der Playa der Hermigua auf La Gomera ertrunken ist. Ein 28-jähriger Mann konnte leicht verletzt gerettet werden.

SV-AR

Zurück

Nach oben