Selbstmordversuch mit Benzin

Kanarische Inseln » von Insel Magazin

In Santa María de Guía hat sich in der vergangenen Woche ein Mann mit Benzin übergossen und angezündet. Der Mann zog sich dabei Verbrennungen zweiten und dritten Grades an Kopf und Körper zu. Rund 20 Prozent des Körpers waren betroffen. Der Verletzte wurde sediert und danach ins Universitätskrankenhaus Dr. Negrin in Las Palmas eingeliefert. Die Ärzte schließen derzeit nicht aus, ihn in das Spezialkrankenhaus in Sevilla zu überführen.

SV-AR

Zurück

Nach oben