Spendensammlung für ertrunkenen Briten

Teneriffa Süd / Adeje » von Insel Magazin

Am 29. Juli gerieten sechs Personen vor der Küste von Callao Salvaje in Seenot. Zwei von ihnen wurden per Hubschrauber gerettet. (Radio Europa berichtete). Der 29-jährige Walise Nicolás Desmond aus Cardiff hatte schon einen Herzstillstand erlitten und konnte trotz Technik nicht ins Leben zurückgeholt werden. Er starb einen Tag vor seinem Geburtstag, den er auf Teneriffa feiern wollte. Seine Familie hat nun einen Spendenfond ins Leben gerufen, um den Leichnam nach Hause holen zu können.

SV-AR

Zurück

Nach oben