Kanarische Inseln »

Von

Neue App

Ohne Bildung oder auch Zeugnisse kommt man heute kaum noch weiter. Jetzt hat eine kanarische Informatik Firma eine neue App angelegt. 
Die  miColegioApp soll Schülern und Studenten beim Lernen helfen.
Wie berichtet wird, wird die App gut gebucht.
PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Kommunalwahlen

Im kommenden Jahr gibt es wieder in Spanien und auch auf den kanarischen Inseln die Kommunalwahlen. Residenten, welche hier leben und im Wahlregister eingetragen sind, können hier dann auch wählen. Also informieren Sie sich auf Ihrem Rathaus, die Eintragung erfolgt rasch und unbürokratisch.
PG-AR

Teneriffa / Tegueste »

Von

Spielzeug und Lebensmittel

In der Gemeinde Tegueste sammeln die Betreiber des Mercadillos am Sonntag für die Familien mit Kindern, welche kein Geld haben Spielzeug und Lebensmittel.
Dementsprechend ist dort auch ein Festprogramm organisiert.
PG-AR

Teneriffa / Buenavista del Norte »

Von

Steinschlag

Die Straße zum Punto Teno wurde vor über einem Jahr gesperrt, um dort die Hänge gegen Steinschlag zu sichern. Die Regierungsverwaltung von Teneriffa hat hierfür über 700.000 € ausgegeben. Über längere Zeit waren die Arbeiter dort mit Unterstützung von Autokrans und Helikopter zu Gange.
Zunächst konnte die Straße noch nicht freigegeben werden, es fehlte noch die Abnahme durch Fachleute.
Nach weiteren abschließenden Arbeiten rechnet man jetzt, die Straße im Januar 2015 freigeben zu können.
PG-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Neue Technologien schaffen auch neue Arbeitsplätze

Neue Technologien schaffen auch neue Arbeitsplätze.
So konnten jetzt im Jahr 2014 allein auf Teneriffa insgesamt mehr als 1200 Informatiker bei 69 Firmen  Arbeit finden.
Auf Gran Canaria waren es sogar rund 1600 neue Arbeitsplätze bei 108 Firmen.
PG-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Alkohol am Steuer

Der Alkohol brachte hier über die Weihnachtstage einigen Anwohnern kein Glück.
Wie jetzt die Verkehrspolizei berichtet, gab es einige mehr oder weniger schwere Unfälle, welche durch den Alkohol verursacht wurden.
Es gab einige Verletzte und viel Sachschaden.
PG-AR

Lanzarote / Puerto del Carmen »

Von

Unterschlagung

Eine 47- jährige Ausländerin wurde von der Guardia Civil in Puerto del Carmen festgenommen. Diese hatte dort in kurzer Zeit an ihrem Arbeitsplatz in einem Reisebüro rund 9.600 € an Bargeld für Reiseanzahlungen unterschlagen.
PG-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Weihnachtskonzert

 Ein bisher noch nicht geklärter Vorfall trübte die Freude der Besucher beim Weihnachtskonzert in Santa Cruz de Tenerife. Hier spielte das  Orquestra Sinfónica de Tenerife. Aus bisher noch nicht geklärten Gründen wurden dort die Eingangstüren für die Besucher geschlossen, welche zu spät kamen. 
Die Plätze blieben leer. Wie jetzt berichtet wird, hat es so etwas noch nie gegeben.
PG-AR

Teneriffa / La Laguna »

Von

illegaler Handel

Beamte der Naturschützer der Guardia Civil haben 
in einem Zoofachgeschäft im Norden der Insel seltene Papageien sichergestellt. Diese waren ohne Ringe oder Papiere dort zum Verkauf angeboten worden.
Hier handelte es sich wertvolle Tiere im Wert von rund 8.300 €.
PG-AR

Teneriffa / Arona »

Von

5 Kg Haschisch

Die Policia Canaria nahm zwei junge Leute im Alter von 20 und 27 Jahren fest. Diese hatten 5 Kg Haschisch im Auto. Die beiden handelten mit Drogen. Die Polizei fand in der Luxuskarosse  einige Handys und Bargeld.
PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Kreuzfahrtschiffe

Auf den kanarischen Inseln gab es in diesem Jahr bisher 1,2 Millionen Urlauber, welche hier mit den Kreuzfahrtschiffen in den jeweiligen Häfen ankamen.
Allein in der Provinz Gran Canaria waren es 724.728, bis zum Oktober ein Plus von 39%, in der Provinz Tenerife 554.654. Hier gab es 2,8% mehr Gäste.
PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

private Ferienwohnungsanbieter

Der Verband der privaten Ferienwohnungsanbieter, die Asociación Canaria del Alquiler Vacacional (Ascav), kritisierte jetzt das Handeln des zuständigen Abgeordneten, welcher die Legalisierung voranbringen soll.
Hier wurden jetzt unakzeptable Bedingungen vorgelegt und anders gehandelt als zunächst mit führenden Politikern vereinbart war.
PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

“El Teléfono de la Esperanza“

Gerade über die Festtage gibt es wieder viele Menschen, welche auch hier auf den kanarischen Inseln in Depressionen verfallen. Rund 5% der Anwohner sind dies, wie die Ärzte berichten. Um hier diesen  und auch allein stehenden Menschen zu helfen gibt es hier das Telefon “El Teléfono de la Esperanza“, das Telefon der Hoffnung.
Hier versuchen geschulte Fachleute via Telefon diesen Menschen zu helfen.
PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Lotterie El Niño

Wie jetzt berichtet wird, stieg der Verkauf der Lose der Loteria National mit der Ausspielung vom 22. Dez. um 4,64% an. Viele haben, wie schon berichtet, auf den kanarischen Inseln nicht unerhebliche Prämien gewonnen.Wer nicht dabei war, kann es jetzt noch einmal bei der Lotterie El  Niño versuchen.
PG-AR

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

neuer Burgerking

Am Las Canteras Strand wird ein neues Burgerking Lokal seine Pforten öffnen.
Hier finden dann 20 Personen auch eine Arbeit, wie jetzt berichtet wird.
PG-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Arbeitslosigkeit

Die Krise hatte auch in Santa Cruz de Tenerife zu einer hohen Arbeitslosigkeit geführt.
Jedoch so langsam erholt sich die Wirtschaft dort wieder. Gerade jetzt zu Weihnachtszeit konnte man in vielen Bereichen wieder mehr Personal einstellen.
Meist nur mit einem Zeitarbeitsvertrag, jedoch gibt es hier oft auch mal eine Festanstellung.
PG-AR

Teneriffa / El Sauzal »

Von

Sportanlagen

Der Regierungspräsident von Teneriffa, Carlos Alonso, und der Bürgermeister, kamen jetzt überein, verschiedene Projekte in der Gemeinde El Sauzal durchzuführen.
Hier wurden auch für den Ausbau von dortigen Sportanlagen 168.000 € bewilligt.
PG-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Bauspekulanten

Die Stadtverwaltung von Santa Cruz will jetzt gegen Bauspekulanten vorgehen. Diese kaufen oft alte, teils historische Gebäude in der Stadt und lassen diese dann zerfallen um eine Abbruch Genehmigung zu bekommen. Jetzt will man einige solcher Gebäude unter Baudenkmalschutz stellen. Dann haben die Spekulanten keine Möglichkeit mehr, die Objekte verfallen zu lassen, da es hier klare Auflagen gibt.
PG-AR

Teneriffa / Arona »

Von

Bürgermeisterin von Arona

Wie jetzt die Bürgermeisterin von Arona, 
Evelín Santos, berichtet ist die Gemeinde im Süden 
die Gemeinde, welche in diesem Jahr die meisten ausländischen Gäste beherbergte.
Wie sie jetzt bei einem Interview sagte, möchte man hier im Touristik Bereich einiges verbessern
um den Urlaubern mehr anbieten zu können.
PG-AR

Teneriffa / San Isidro »

Von

Labor zur Herstellung von Kokain

Die Policia National hat in einem Haus von San Isidro eine Gruppe von Männern im Alter von 28 bis 55 Jahren aufgegriffen, welche dort ein Labor zur Herstellung von Kokain eingerichtet hatten. Hier wurde einiges Material und Bargeld sichergestellt.
PG-AR