Fuerteventura / Puerto del Rosario »

Von

Die Könige kommen mit Kamelen

Der regionale Zoo, der Oasis Park auf Fuerteventura, wird jetzt für die Umzüge der Reyes insgesamt 70 Dromedare ausleihen. Dies bestätigten jetzt die Organisatoren der Gemeinden Puerto del Rosario, Tuineje, Antiqua und auch Pajara.
PG-AR

 

Gran Canaria / La Aleda »

Von

Hafenausbau

Seit rund zehn Jahren sollte der Hafen von La Aleda erweitert werden. Derzeit laufen die Bauarbeiten hier auf Hochtouren. Auch die zweite Phase des Ausbaus der dortigen Zufahrtsstraße zum Puerto de Las Nieves wird jetzt begonnen.
PG-AR

 

Kanarische Inseln »

Von

Tolles Weihnachtsgeschenk

Die Gewerkschaften haben ein schönes Weihnachtsgeschenk für viele Arbeitnehmer, insbesondere auf den Kanarischen Inseln. Hier konnte man Lohnsteigerungen von 4% bis zu 28% im Rahmen einer sogenannten Lohnangleichung mit den jeweiligen Arbeitgeberverbänden aushandeln. So werden verschiedene Grundgehälter von derzeit 735.90€ auf 850.--€ bis zum Jahr 2020 ansteigen.
PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Blutspenden

Die regionalen Gesundheitsbehörden haben über die Feiertage auf den Inseln die Blutspendemobile unterwegs. Meist befinden diese sich an zentral gelegenen Plätzen. Auch Sie können gerne Blut spenden, hier fehlt es immer an Konserven bei den Operationen, insbesondere bei den seltenen Blutgruppen !
PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Gefälschte Markenwaren

Auf allen Inseln war die Polizei wieder unterwegs. Gesucht wurde nach gefälschten Markenwaren. So wurde man auf Teneriffa fündig und stellte Waren im Wert von 12.000 € sicher. Ebenso erfolgreich war man auf den Nachbarinseln La Palma und La Gomera sowie Gran Canaria und Lanzarote.
PG-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Neue Waffen

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Polizeistationen, auch vom Spanischen Festland, haben jetzt Beamte und Fachleute die elektronischen Teaser Pistolen getestet. Danach wurden diese als sicher und effizient bezeichnet. Daher will man diese Waffen jetzt auch für die Stadt Santa Cruz de Tenerife einkaufen und einsetzen.
PG-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Viel Geld!

Die drei Gemeinden Puerto de la Cruz, Los Realejos sowie die La Orotava werden im kommenden Jahr Fördergelder von insgesamt über 10 Millionen Euro erhalten. Am Freitag wurde der Haushalt der Regierungsverwaltung für das Jahr 2018 verabschiedet.
PG-AR

 

Teneriffa / Puerto de la Cruz »

Von

Warum?

Viele Hörer und Hörerinnen fragen bei uns an, warum wir keine Gottesdienste oder Weihnachtsfeiern der jeweiligen Kirchen durchsagen. Die Erklärung ist ganz einfach: die jeweiligen Kirchengemeinden können das sogar gratis in unserem Veranstaltungskalender haben. Jedoch keiner meldet sich. Wahrscheinlich sind die Kirchen eh überfüllt. Hier nochmal die E-mail für Veranstaltungen: radio-europa@gmx.com
PG-AR

Teneriffa / La Laguna »

Von

Viele Gewinne

Zunächst gab es gleich um 9 Uhr vormittags in der Gemeinde La Laguna mit dem Los Nr. 51.244, 375.000 € für die Gewinner der Weihnachtslotterie.
Dann kamen weitere Meldungen aus dem Süden.
Da gab es wieder einige Gewinne bei der REPSOL Tankstelle La Chasnera beim Km 54 an der Autobahn TF-1. Bereits im Jahr 2013 wurden hier über 200.000 Mill. Euro gewonnen.
PG-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Zu viele Ertrunkene

In diesem Jahr ertranken auf den Kanarischen Inseln noch mehr Menschen. Es waren sogar 75% mehr als noch im Jahr 2016.
So gab es viele Kampagnen und Sicherheitshinweise und mehr Rettungsschwimmer. Dennoch wurden allein von der Insel Teneriffa 21 Ertrunkene gemeldet und die gleiche Zahl nochmals von der Insel Fuerteventura. Die Regierungsverwaltung will jetzt nochmals einiges mehr tun, um diese Todesfälle an den 1500 Kilometern Küste der Inseln zu mindern.
PG-AR

La Palma / Santa Cruz »

Von

Immer noch hinten dran!

Die Insel La Palma hat immer wieder wirtschaftliche Probleme, überwiegend lebt man hier vom Tourismus. Wie jetzt berichtet wird, hat sich auch der Bausektor seit der Krise nicht mehr richtig erholt. Daher gibt es hier auch die geringste Anmeldequote bei der Sozialversicherung.
PG-AR

Lanzarote / Arrecife »

Von

Zuviel Verkehr

Die Insel Lanzarote erstickt in Autos. So gibt es hier wohl über 120.000 Fahrzeuge, welche täglich auf der Insel bewegt werden. In vielen Gemeinden fehlt es an Parkplätzen, ebenso werden manche Straßen zwischenzeitlich eng und der Verkehr staut sich.
Auch beim Flughafen reichen die Parkplätze nicht mehr aus.
PG-AR

La Palma / Santa Cruz »

Von

Kontrolle

Die kürzlich durchgeführten Inspektionen auf dem Flughafen von La Palma führten zu einer positiven Abnahme. Somit wurde abschließend das Sicherheitszertifikat, welches die EU Normen gewährleistet, UE 139/2014 ausgestellt.
PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Buchpräsentation "Emma erbt"

Neuer Krimi im Zech Verlag jetzt erhältlich:
"Emma erbt" von Armand Amapolas

Im Zech Verlag ist ein neuer Krimi erschienen. "Emma erbt", ein Roman, der in Puerto de la Cruz spielt. Der Leser oder die Leserin erkennt schnell, welches Edificio hier - mittels Fantasie und eigener Anschauung - zum Protagonisten eines Romans wird. Einschlägig ist das Residenten-Milieu, in dem "Oma Ilse" sich bewegt, üppig das Lokalkolorit, mit dem Armand Amapolas seine Geschichte ausgestattet hat. Der Klappentext:

"Die Journalistin Emma Schneider hat ihren Job verloren und ein Apartment auf Teneriffa geerbt. Von ihrer Großmutter Ilse. So energisch, wie sie früher ihr Fischgeschäft im Ruhrgebiet führte, so hat Ilse Schneider auch das Edificio La Palma auf Vordermann gebracht. Dort stößt Emma auf eine Ansammlung kauziger Typen und auf eine vertrocknete Leiche… Bald erscheint ihr Omas Paradies eher wie ein Vorhof zur Hölle, zumal sich die Todesfälle häufen. Welche Rolle spielt Nadeshda, die schöne Russin von der Immobilienfirma? Bruno Bautenmeister, der ›Wanderpapst‹ der Insel? Je gründlicher Emma sich umsieht, umso mehr gerät sie in Gefahr. Ob der Reporter der Inselzeitung, dem sie sich anvertraut, ihr wirklich helfen will? Und leider hat Kommissar Madrigal Mühe, Dienst und Sex auseinanderzuhalten."

Das Buch ist bislang nur bei Amazon erschienen, jetzt hat sich der Autor dem Zech Verlag angeschlossen. Armand Amapolas ist das Pseudonym von Uwe Knüpfer, einem deutschen Journalisten (Herne 1955), der zeit seines Lebens als Reporter, Chefredakteur oder Auslandskorrespondent gearbeitet hat. Knüpfer hat verschiedene politische Bücher veröffentlicht und deshalb für "Emma" ein Pseudonym gewählt.

"Emma erbt" ist ab dem 20. Dezember 2017 im Buchhandel auf den Kanaren erhältlich, z.B. im Mundo del Mapa (C/ San Felipe 12, Puerto de la Cruz) oder online direkt beim Verlag www.zech-verlag.com.


Signierstunden im Buchladen für das Buch "Emma erbt"
Mundo del Mapa, C/ San Felipe 12, Puerto de la Cruz
Donnerstage 21., 28. Dezember 2017 und 4. Januar 2018 von 18-19 Uhr

Autorenlesung für das Buch: "Emma erbt"
Freitag, den 12. Januar 2018 um 20 Uhr im Hotel Monopol, C/ Quintana 15, Puerto de la Cruz

 

Kanarische Inseln »

Von

Buchpräsentation Über dem Regenbogen

Gwen Page

Über dem

Regenbogen

Geschichten und Gedanken eines

außergewöhnlichen Hundes

 

Ein liebenswerter Hund – mit besonderen Macken¨…

Wer sich einen Hund zulegen möchte, sollte wissen, worauf er sich einlässt!

Besonders Beagle sind zwar liebenswert, haben aber sehr spezielle Eigenschaften.

Vielleicht werden sie gerade deshalb so sehr geliebt.

In diesem Buch blickt Mandy, eine fast fünfzehnjährige Hundedame auf

ihr außergewöhnliches Leben zurück.

Leichtfüßig und charmant erzählt sie von den Tücken einer Hundeexistenz,

von besonderen Bedürfnissen und Tricks, mit denen schlaue

Hunde stets bekommen, was sie wollen …

 

Die gebürtige US-Amerikanerin Gwen Page und

nunmehrige Österreicherin lebt und arbeitet seit 36

Jahren in Österreich. Ihre große Leidenschaft gilt

der besonderen Hunderasse der Beagles, der sie viel

Zeit widmet.

 

Teneriffa / San Juan de La Rambla »

Von

nur noch wenige Tage!

In wenigen Tagen steigt die Silvester-Party auf der Finca San Juan

Nicht vergessen dort buchen, das wird ein einmaliges Erlebnis.

PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Frohe Weihnachten

Wir wünschen all unseren Hörern ein frohes Weihnachtsfest 

und eine schöne Zeit auf den Inseln !

Radio-Europa die Crew

Kanarische Inseln »

Von

Weniger Immobilien verkauft

Auch im Monat November war es wieder recht ruhig beim Verkauf von Immobilien und Wohnungen. Hier wurden erneut 18,9 % weniger Hypotheken angefragt und bewilligt. Insgesamt kam es zu 860 Verkäufen auf den Inseln.
PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Viele Schiffe zum Bestaunen

Im Puerto de la Luz von Las Palmas gibt es über die Festtage, Weihnachten und Neujahr, wieder tolle Kreuzfahrtschiffe, welche dort anlegen werden.
Es kommen die Oceana, die AIDAprima und die Marella Dream sowie die Ocean Majesty .
Schiffe gucken und Shoppen gehen, das ist ein Grund mehr die Stadt Las Palmas gerade jetzt in der Weihnachtszeit zu besuchen.
PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Mehr Ausländer angemeldet

Die Zahl der hier auf den Kanarischen Inseln angemeldeten Ausländern bei der Sozialversicherung stieg im Monat November um 1,4% an. Derzeit sind hier 94.375 Ausländer eingetragen. Über das Jahr waren das 7,4% mehr. Rund 7600 davon sind Deutsche.
PG -AR