Kanarische Inseln »

Von

Sturmböen an Heilig Abend

Am Dienstag früh gab es dann die Entwarnung von den Sicherheitsbehörden für den starken Wind und den Wellengang. Am Heiligen Abend in den späten Nachmittagsstunden fegte der Wind mit Böen von über 100 Km/h über Teile der Inseln. Gerade im Süden von Teneriffa ging es rund, dort musste sogar ein Einkaufszentrum evakuiert werden. Es knickten Bäume um und manche Straße war unbefahrbar. Es gab auf La Palma Sturmböen von über 92 Km/h, selbst auf Lanzarote bei Teguise wurden Windstärken von über 80 Km/h gemessen. Auch auf der Insel La Gomera und El Hierro wurden Sturmschäden aufgeräumt.
Siehe dazu auch das Video auf:
www.facebook.com/radioeuropateneriffa

PG-AR

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Gasbetriebenes Kreuzfahrschiff zog Besucher an

Jetzt zu Weihnachten war die Ankunft des neuen Kreuzfahrtschiffes, der AIDA-Nova, der Besucher Magnet im Hafen von Santa Catalina. Das Schiff mit 5.500 Gästen an Bord und 2700 Kabinen sowie 1.650 Bordangestellten fährt mit Gas. Derzeit ist es auf seiner Jungfernfahrt auf der Route der kanarischen Inseln unterwegs, später geht es dann auch noch nach Madeira.
PG-AR

Gran Canaria / La Aldea de San Nicolás »

Von

Wanderer geborgen

Ein 50- jähriger Wanderer musste am Sonntag Nachmittag bei La Aldea de San Nicolás auf Gran Canaria von den Einsatzkräften geborgen werden. Der Deutsche war unglücklich gestürzt und konnte auch geborgen werden und in das Hospital Universitario de Gran Canaria Doctor Negrín gebracht werden.
PG-AR

 

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Markt wurde vergrößert

Zur Freude der Besucher gibt es auf dem Mercadillo an der Plaza del Pilar Nuevo von Las Palmas jetzt 33 Verkaufsstände. Hier gibt es Kunsthandwerk ebenso wie landwirtschaftliche Produkte und auch frische Backwaren.
PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Einsame Feiertage für alleinstehende Menschen

Wie jetzt die regionale Seelsorge berichtet, verbringen auch in diesem Jahr auf den kanarischen Inseln viele Menschen die Festtage und den Jahreswechsel sowie die Heiligen Drei Könige alleine. Diese Menschen haben oft keine Angehörigen mehr oder leben abseits der Gesellschaft. Und gerade für diese Menschen sind die Helfer der ONG unter der Telefon Nr. 717003717, 24 Stunden da, um mindestens am Telefon etwas menschliche Wärme zu vermitteln.
PG-AR

 

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Jubiläumsweihnachtskonzert

Ein ganz besonderes Erlebnis war auch in diesem Jahr wieder das Weihnachtskonzert im Hafen DARSENA von Santa Cruz de Tenerife. Es spielte das Tenerife Sinfonie Orchester. Diese Veranstaltung war auch etwas Besonderes, da es das 25- jährige Jubiläum des Orchesters war. Viele Anwohner und auch Urlauber ließen sich diesen Ohrenschmaus nicht entgehen.
PG-AR

Teneriffa / La Laguna »

Von

Barockes Gemälde

In der Kapelle der Carmen, welche zur Kirche La Concepción de Santa Cruz de Tenerife gehört, gibt es schon seit dem 18. Jahrhundert ein Antikes barockes Gemälde des San Nicolás de Bari. Und da es hier viele Geschichten um den Advent und den Nikolaus gibt, ehrt man diesen Nikolaus in der Kapelle in dieser Zeit ganz besonders.
PG-AR

Teneriffa / La Orotava »

Von

Sehenswerter Christbaum aus Bananen

Die Kunden des Alcampo Supermarktes im Einkaufszentrum von La Orotava kennen das schon. Dort geben sich die Angestellten jedes Jahr zu Weihnachten immer extra viel Mühe. Es wird aus Bananen ein Christbaum zusammengebaut. Sieht prima aus und ist somit auch etwas inseltypisches. So steht dieser Baum nun dekoriert vom regionalen Landwirtschaftsverband dieser Tage dort zum Bestaunen.
PG-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

TREBOL hilft auch nächstes Jahr

In der Weihnachtszeit wird viel gespendet und geholfen. So hat jetzt die zu 100% in kanarischer Hand befindliche Supermarktkette Trébol ihre Hilfsvereinbarungen für die lokalen Sozialstationen auch für das kommende Jahr erneuert. Hier arbeitet man eng mit dem Hogar Santa Rita in Puerto de la Cruz und der Casa de Acogida Madre del Redentor in El Sauzal, sowie der Casa de Jesús de Nazaret in Icod de los Vinos zusammen.
PG-AR

Teneriffa / Icod de los Vinos »

Von

Uhrmacher, der sein Handwerk versteht

Sie haben schon lange eine alte Uhr, ein Erbstück oder eine Wanduhr aus Omas Zeiten, welche nicht mehr funktioniert ? Dann ärgern Sie sich sicherlich, weil Sie bisher keinen Uhrmacher gefunden haben, welcher sein Handwerk noch versteht. Damit das gute Stück wieder funktioniert, haben wir für Sie einen Uhrmacher entdeckt, welcher zuverlässig und auch noch preiswert ist.
Daher hier unser Tip für Sie:
Relojeria Garcia
CALLE EL DURAZNO 52
38430 Icod de los Vinos
Santa Cruz de Tenerife
Tel.922 81 05 84
Rufen Sie mal an oder fahren Sie vorbei, dann ticken Sie vielleicht danach wieder richtig....
PG-AR

Teneriffa / Adeje »

Von

Neues Uhrengeschäft

Der offizielle Rolex Repräsentant hat jetzt im Süden der Insel Teneriffs an der Costa Adeje im Centro Comercial del Duque eine Filiale eröffnet. Auf 100 qm gibt es hier das neueste aus der Uhrenwelt von der letzten Basler Uhrenmesse. Das Geschäft wird von der indischen Familie Shyam Aswani betrieben, welche hier seit dem Jahr 1973 ansässig ist und schon einige Juweliergeschäfte auf den Inseln besitzt.
PG-AR

La Palma / Santa Cruz »

Von

Bald mehr Betten auf La Palma

Auf der Insel La Palma ging es bisher immer recht beschaulich zu was den Tourismus anbelangt. Nach der Air Berlin Pleite musste man hier erst einmal mit rückläufigen Zahlen kämpfen. Jedoch jetzt stabilisieren sich die Zahlen langsam wieder. Vor kurzem hat die lokale Regierungsverwaltung auch von neuen Hotel Projekten auf der Insel berichtet, welche hier wohl rund 1000 neue Betten bringen sollen. Es stünden hier Investitionen von über 300 Mill. € an.
PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Weihnachtscalima

Wie der staatliche Wetterdienst berichtet, wird sich der Calima über Weihnachten halten, frühestens am Mittwoch wird er wieder abziehen. Somit gibt es lokal auffrischende Winde aus Süd - Südwest, insbesondere auf den Inseln La Gomera, La Palma und Teneriffa Süd. Auch eine entsprechende Wellenwarnung wurde herausgegeben. Lokal steigen dadurch auch die Temperaturen schon mal auf über 27 Grad an.
PG-AR

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Melonen Diebe erwischt

Drei Männer wurden auf Gran Canaria festgenommen, weil sie auf einer Finca die geernteten Melonen stahlen. Es sollen fast 60.000 Kg gewesen sein, welche sie hier abtransportierten. Die 20 bis 26-jährigen Männer müssen nun der Polizei den Vorfall erklären.
PG-AR

Gran Canaria / Mapalomas »

Von

Im Drogenrausch durchgedreht


Am Freitag wurde die Policia Local von San Bartolomé de Tirajana gerufen, weil ein 28- jähriger Engländer an der Fassade seiner Apartmentanlage herumturnte. Dies führte später dazu, dass er abstürzte und auf einem geparkten Auto landete. Dies wurde dabei stark beschädigt. Als die Polizei den Mann barg, stellte man fest, dass er voll mit Drogen war.
PG-AR

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Beliebter Park bekommt Turngeräte

Der Parque Romano von Las Palmas de Gran Canaria ist die grüne Lunge der Stadt. Dort gibt es über den Tag mehr als 1000 Besucher. Jetzt will die Stadtverwaltung im kommenden Jahr dort ein Freiluft GYM aufbauen lassen. Die Kosten dafür liegen bei rund 17O.000 €.
Im Januar werden die Arbeiten dafür beginnen.
PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Patienten mit feinem Essen verwöhnt

Die Gesundheitsabteilung der kanarischen Regierung (SCS), hat die kranken Menschen, welche am Heiligen Abend im Krankenhaus verbleiben mussten, mit einem typisch kanarischen Menü und lokalen Leckereien versorgt.
PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Mit Rabatt macht das Reisen wieder Spass

Seit der Erhöhung des Residentenrabatts verzeichneten die regionalen Flug- und Schiffsticketanbieter einen Anstieg bei den Umsätzen von 9%.
Die Anwohner der kanarischen Inseln reisen wieder mehr, weil es günstig ist. Bis jetzt wurden über 2,2 Millionen Tickets verkauft.
PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Platz eins als Feiertagsurlaubsziel

Die kanarischen Inseln verzeichnen zu den Festtagen und dem Jahreswechsel die höchste Auslastung der Hotels und Apartments. Hier liegt man bei knapp 90, 5% und belegt damit von allen spanischen Provinzen den Platz Nr. 1.
PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Unfälle durch Smartphone Nutzung

Wie jetzt eine Studie der regionalen Universitäten belegt, sind bei vielen Unfällen die Mobiltelefone die Ursache.
Wenn nicht telefoniert wird, sind es die Whatsapp Meldungen, welche die Fahrer ablenken. Dies wurde in 67 % der verursachten Unfälle festgestellt.
Auch dies ist eine Nutzung des Handys und wird mit einer Strafe belegt.
PG-AR