La Palma / Santa Cruz »

Von

Absicherung von El Time

Das Umweltschutzamt von La Palma beginnt am 7. Januar, die Steilwand El Time abzusichern und so künftig zu verhindern, dass in Puerto de Tazacorte durch Steinschlag Schaden entsteht. Die Arbeiten dauern rund vier Monate und sind mit 1,5 Millionen Euro veranschlagt.

SV-AR

 

La Palma / Santa Cruz »

Von

Isla Bonita Moda nimmt an der Brautmesse teil

Das Modekollektiv Isla Bonita Moda nimmt mit einem eigenen Stand an der Brautmesse feboda in Santa Cruz teil. Die Messe wird zwar nur online gefeiert, aber Interessierte können direkt mit den Standbesitzern in Kontakt treten. Die Messe läuft noch bis Ende Februar.

Infos über www.febodavirtual.com

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Kinderpornoring aufgeflogen

Insgesamt 40 Personen wurden in Spanien von der Policia Nacional festgenommen, weil sie über soziale Netzwerke kinderpornographisches Foto- und Videomaterial vertrieben. Darunter auch zwei Personen auf Teneriffa und eine auf Gran Canaria. Die soziale Plattform hatte die verdächtigen Inhalte selbst der amerikanischen Homeland Security Investigations gemeldet. Erschreckend ist, dass ein Großteil der Verhafteten, nämlich 34 Personen, noch minderjährig sind. Sieben sind noch nicht mal strafmündig, weil sie unter 14 Jahre alt sind. Die meisten gaben an, dass sie das Material „zum Spaß“ geteilt hätten. Es sei ihnen nicht bewusst gewesen, dass sie eine Straftat begehen.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Die aktuellen Zahlen seit 15. März 2020

Die aktuellen Zahlen seit 15. März 2020

 

Inseln

Infizierte

Tote

Gesunde

Canarias

26.560

404

19.806

Teneriffa         13.044                       249                        7476

Gran Canaria 10.425                       135                        9594

Lanzarote       1555                            9                         1648

Fuerteventura  990                             4                          923

La Palma          286                              6                          228

La Gomera       185                              0                           142

El Hierro            75                               1                            72

 

Auf dem spanischen Festland gab es
1.893.502  infizierte und 50.442 verstorbene sowie 150.876 wieder gesunde Menschen.

Stand-Sonntag 30. Dezember 2020 – 10.00 Uhr

Kanarische Inseln »

Von

Binter hilft bei der Impfstoffverteilung

Am Dienstag sind weitere 13.650 Impfdosen auf den beiden Hauptinseln Teneriffa und Gran Canaria angekommen. Die regionale Fluggesellschaft Binter hilft bei der Verteilung des Impfstoffes auf die kleineren Kanareninseln. Regierungssprecher Julio Pérez gab an, dass mindestens 6.000 Impfungen pro Woche vorgenommen werden sollen.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Schlepper mit fast 15 Tonnen Haschisch

Drogen- und Zollfahndung haben am Dienstag 180 Seemeilen nordwestlich von Gran Canaria einen Schlepper gestoppt, der rund 15.000 Kilogramm Haschisch an Bord hatte. Die fünf Besatzungsmitglieder, drei Marokkaner und zwei Männer aus Bangladesch, wurden festgenommen. Das Boot hatte am 5. November in Holland abgelegt, die galizische Küste passiert und schließlich den Hafen von Dakar im Senegal angelaufen. Vermutlich nahm die Besatzung  dort nicht nur Proviant auf. Auf dem Rückweg wurde die „Cyklo1“ in internationalen Gewässern gestoppt und in den Hafen von Las Palmas gebracht. Erst dort wurde das exakte Gewicht der Haschisch Ladung festgestellt.

SV-AR

 

Kanarische Inseln »

Von

Codewort „Mascarilla 19“

Dieser Code, der in allen kanarischen Apotheken als Codewort für „Ich brauche Hilfe vor häuslicher Gewalt“ bekannt ist, wurde im Laufe des Jahres von 39 Frauen in Anspruch genommen, um ihrer Hölle zuhause zu entfliehen. Der Code wurde vom kanarischen Gleichstellungsbüro zu Beginn der Ausgangssperre eingeführt, weil befürchtet wurde, dass für einige Frauen die Ausgangssperre zur Gefahr werden könnte.

SV-AR

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Kämpferische Großmutter auf dem Titelblatt

Agustina war die vierte Frau, die am Sonntag im Centro sociosanitario El Pino geimpft wurde. Jetzt ziert sie das Titelbild der zehnten Ausgabe der Zeitung des Zentrums mit der kämpferischen Pose der Frauenbewegung. „Wir sind jetzt alt, aber wir waren die Heldinnen, die damals begonnen haben, die Zukunft der Frauen zu verändern“. Mit so viel Kampfgeist vertritt sie alle Großmütterchen ihrer Generation.

SV-AR

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Digitale Nomaden halten hohe Belegung

Die Stadt Las Palmas ist zu einem der Lieblingsspots der digitalen Nomaden auf den Kanarischen Inseln geworden. Viele haben ihren Arbeitsplatz in den letzten Monaten trotz Pandemie in Gran Canarias Hauptstadt verlegt. Von 70 Co - working-Zentren befinden sich allein 30 in Las Palmas und diese sind zu 80 Prozent ausgelastet.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Papst ruft das Jahr der Familie aus

Papst Francisco kündigt ein Jahr für die Familie an. Es beginnt am Tag des Heiligen Josefs, San José am 19. März 2021. Es endet mit dem zehnten Treffen von Familien aus aller Welt in Rom am 26. Juni 2022.

SV-AR

Gran Canaria / Telde »

Von

Abriss in Melenara

Entlang der Straße von Melenara wurde am Montag mit dem Abriss von alten Finca Mauern begonnen. Die Straße soll dort verbreitert werden. Außerdem sollen ein Radweg und ein Gehsteig entstehen. Die Arbeiten sind mit fast 737.000 Euro veranschlagt.

SV-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Verbotene Drohnen im Luftraum

Die Sondereinheit für Flugsicherheit der Guardia Civil, PEGASO, hat Anzeige gegen ein Drohnen Unternehmen erstattet. Die Drohnen wurde in verbotenem Luftraum über dem Nordflughafen und über den beiden Universitätskrankenhäusern in Santa Cruz und La Laguna gesichtet. Teilweise haben die Drohnen vorübergehend den Flugverkehr gefährdet.

SV-AR

Teneriffa / San Juan de la Rambla »

Von

Atlantikunglück in San Juan de la Rambla

Kurz vor Jahresende ereignete sich am Dienstagnachmittag in San Juan de la Rambla ein tragisches Unglück. Zwei Männer wurden am Charco de la Laja von einer Welle erfasst und ins Meer gespült. Ein 32-Jähriger wurde von einem Hubschrauber des Notdienstes GES an Bord genommen. Er hatte einen Herzstillstand erlitten. Trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen während des Fluges zum Nordflughafen, konnte der junge Mann nicht ins Leben zurückgeholt werden. Der Zweite, ein 47-jähriger Mann, wurde von einem Hubschrauber der Seenotrettung aus dem Atlantik geholt und zum Hubschrauberlandeplatz in La Guancha ausgeflogen. Von dort wurde er in die Notaufnahme des Nordkrankenhauses in Icod de los Vinos gebracht.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Bio-Müll wird eingeführt

Teneriffas Hauptstadt will nachhaltiger werden und wird im neuen Jahr beginnen, auch braune Tonnen für Biomüll aufzustellen, um den Inhalt in der Anlage in Arico zu kompostieren. In einigen Stadtteilen sind schon braune Müllcontainer vorhanden, in anderen soll in den nächsten Wochen nachgezogen werden.

SV-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Die Heiligen Könige landen im Fußballstadion

Eigentlich wie jedes Jahr, werden auch dieses Mal die Heiligen Drei Könige am 5. Januar im Fußballstadion von Santa Cruz begrüßt. Normalerweise vor einem begeisterten, kindlichen Publikum. In diesem Jahr wird es eine stille Landung. Der Festakt findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, wird aber über die sozialen Netzwerke übertragen. Ein bisschen Weihnachtszauber soll bleiben.

SV-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Darf es ein bisschen mehr Weihnachten sein?

Vielleicht wird es doch noch ein bisschen mehr Weihnachtsflair in der Hauptstadt geben. Alles hängt von der nächsten Einschätzung der Pandemie ab, die am 2. Januar vorgenommen wird. Wenn die rote Ampel dann weg ist, könnte es wenigstens noch zwei Weihnachtsmärkte an verschiedenen Punkten geben. Das ist im Moment nicht möglich.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Kostenlos Geschenke verpacken

Die Gemeinde Tegueste bietet einen kostenlosen Verpackungsservice für Geschenke an. Perfekt für alle, die sich damit schwer zu tun. Die Verpackung ist obendrein umweltfreundlich, denn sie besteht aus Recyclingmaterial. Die Zelte, in denen verpackt wird, sind vom 31. Dezember bis 4. Januar in der Calle Prabendado Pacheco und vom 2. bis 5. Januar in der Calle El Carmen sowie vom 30. Dezember bis 3. Januar in der Calle Los Pobres anzutreffen.

SV-AR

Teneriffa / La Orotava »

Von

Rotes Kreuz half 39 Familien

Insgesamt 39 Familien mit 24 Kindern in La Orotava wurde im vergangenen Jahr vom Roten Kreuz geholfen, um wieder ins Arbeitsleben zurückzufinden. Es gab Weiterbildungs- und Orientierungskurse, Hilfe bei der Jobsuche und Vermittlungsgespräche mit potentiellen Arbeitgebern. Parallel dazu gab es auch Aktivitäten für Kinder. Für sechs Familien hat es sogar schon geklappt und zumindest ein Erwachsener hat wieder Arbeit gefunden.

SV-AR

Teneriffa / Santiago del Teide »

Von

Maskenverweigerer festgenommen

Die Policia Local von Santiago del Teide hat einen 46-jährigen Italiener in Puerto de Santiago wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt festgenommen. Der Mann weigerte sich trotz mehrfacher Aufforderung, den Mund-Nasen-Schutz zu tragen und sich auszuweisen. Stattdessen verhielt er sich sehr ablehnend. Deshalb ging es erst einmal auf die Wache.

SV-AR

Teneriffa / Adeje »

Von

Zehnfacher Diebstahl auf dem Bau

Ein 33-jähriger vorbestrafter Mann wurde von der Policia Nacional im Süden Teneriffas festgenommen. Ihm werden zehn Diebstähle auf Baustellen in Torviscas Alto und San Eugenio vorgeworfen. Der Verdächtige raubte alleine und stahl vor allem Geräte und Baumaterial, das er später weiterverkaufte.

SV-AR