Tagesaktuelle Meldungen vom Insel Magazin


Live - Vulkanausbruch auf La Palma


Kanarische Inseln »

Von

Die aktuellen Zahlen seit 15. März 2020

Inseln

Infizierte

 

Tote

Gesunde   und 7 Tage Inzidenz

Canarias

96.177

 

998

94.397/16

Teneriffa

45.936

 

570

45.022/ 15

Gran Canaria

36.674

 

337

36.077/ 16

Lanzarote

6.995

 

51

6.875 /25

Fuerteventura

4.529

 

17

4.467/21

La Palma

1111

 

17

1909/ 2

La Gomera

404

 

1

403/ 4

El Hierro

467

 

4

462/0

Auf dem spanischen Festland gab es

4.984.386 Infizierte und 86.974 Verstorbene

Dienstag 19. Okt. 2021 9.00 Uhr

La Palma / Los Llanos de Aridane »

Von

La Palma -Los Llanos de Aridane Das Monster gibt keine Ruhe

Der Vulkan auf La Palma spuckt und speit Lava und Steinbrocken sowie Aschewolken. Er hat auch keine Eile, seit über 48 Stunden zieht nun der neue Lavastrom Richtung Küste. Bei La Laguna wird er auf den Atlantik treffen.

PG-AR

La Palma / Fuencaliente »

Von

Es bebt und bebt

Wie heute das Instituto Geológico Nacional (IGN) berichtet, gab es alleine von Montag  bis Dienstag früh rund 100 Erdstöße auf der kleinen Insel La Palma, die meisten bei Mazo und Fuencaliente. Die Stärke wurde mit 4,3 und 4,6 angegeben und in Tiefen von 11- bis 40 Kilometern.

PG-AR

La Palma / Santa Cruz »

Von

Der Flugverkehr ist beeinträchtigt

Auch am Montag wurde der Flugverkehr aus Sicherheitsgründen von La Palma aus nicht aufgenommen.

Es wurden allein 16 Flüge gestrichen.

Wegen der Aschewolken des Vulkans gab es keine Starts oder Landungen.

Die Flugzeuge wurden nach Teneriffa Nord umgeleitet.

PG-AR

La Palma / Santa Cruz »

Von

Schwefelwolke zieht zum Festland

Wie jetzt auf Satellitenaufnahmen zu sehen ist, zieht eine Asche und Schwefelwolke des Vulkans von La Palma

zum spanischen Festland. Es heißt, sie wird dort in Galicien in Nordspanien erwartet.

Bisher gab es dort noch keine Anzeichen einer Luftverschmutzung.

PG-AR

La Palma / Los Llanos de Aridane »

Von

Ab in die Schule

Die Verantwortlichen für das Schulwesen auf der Insel La Palma konnten jetzt Lösungen finden, wie man die Schulkinder wieder unterrichten kann.

Jetzt können die Kinder aus den Gemeinden Tazacorte, Los Llanos de Aridane und El Paso wieder in die Schule gehen.

Soeben wurde bekannt gegeben, dass musste der Unterricht  für die Kinder von Tazacorte abgesagt werden, weil sich eine Lavawelle dorthin bewegt.

PG-AR

La Palma / Los Llanos de Aridane »

Von

Das ist nicht der Mond, das ist La Palma!

Wie Astronauten gekleidet sind fortlaufend Geologen beim Vulkan auf der Insel La Palma unterwegs, um für die Auswertungen Lavastücke und Asche einzusammeln.

PG-AR

La Palma / Los Llanos de Aridane »

Von

Hunderetter im Einsatz

Wie schon mehrfach berichtet, sind jetzt Spezialisten auf der Insel eingetroffen, welche die in einem leeren Wassertank festsitzenden Hunde retten wollen.

Man hat jetzt eigens ein stabiles Netz angefertigt, welches mit Lockstoffen die Hunde anziehen soll.

Steigen die Hunde in den Korb, dann werden Sie mit Spezialdrohnen ausgeflogen.

PG-AR

La Palma / Los Llanos de Aridane »

Von

Beten hilft!

Der Bischof Bernardo Álvarez wird am Dienstag wieder auf der Insel La Palma eintreffen. Dann soll es ein öffentliches Gebet mit den Anwohnern um 18.30 Uhr in der Kirche

Virgen de las Nieves geben.

Mit Gebeten will man den Vulkan zur Ruhe bringen.

PG-AR

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Schlechte Weinernte

Die diesjährige Weinernte auf der Insel Gran Canaria fällt wohl schlechter aus als zunächst erwartet. Von den 72 Winzern wurden nur 190.530 Kg Trauben geerntet. Im letzten Jahr  waren es immerhin 332.695 Kg.

PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Die Hitze bleibt noch

Auch am Dienstag gab es wieder Temperaturen von über 32 Grad auf den Inseln Gran Canaria, Lanzarote, Fuerteventura und Teneriffa. Der Calima macht es möglich.

Es gibt kaum Wind und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Erst Richtung Wochenende soll es wieder kühler werden.

PG-AR

Teneriffa Süd / Granadilla de Abona »

Von

Jetzt doch noch!

Wie jetzt die Regierung in Madrid versichert, soll die AENA Flughafenbetreibergesellschaft keine finanziellen Limits beim Aus- und Umbau des Flughafens von Teneriffa Süd erhalten. Der Plan für die Erweiterung steht bis zum Jahr 2030.

PG-AR

Teneriffa Nord / Santa Cruz »

Von

Gartenwirtschaft ist angesagt!

In der Stadt Santa Cruz möchten über die Hälfte der Gaststätten, welche während der Covid - Einschränkungen die sogenannten Express-Terrassen betrieben, diese auch jetzt beibehalten.

Man hat entdeckt, dass die Gäste gerne draußen sitzen.

PG-AR

Teneriffa Nord / Santa Cruz »

Von

Autobrand in der Stadt

Die Feuerwehr von Santa Cruz de Tenerife wurde am Montag-Nachmittag zu einem brennenden Auto  mitten in der Stadt gerufen.

Die lokale Polizei regelte den Verkehr. Personen kamen nicht zu Schaden. Warum das Auto brannte ist noch unklar.

PG-AR

 

Teneriffa Nord / La Laguna »

Von

Schluss mit lustig!

Die Stadt La Laguna fordert mehr Unterstützung der Polizei für den Bereich von Cuadrilátero. Dort gibt es nun fast jedes Wochenende mehr Saufgelage von Jugendlichen und Studenten. Es wurden dort sogar schon 14- Jährige aufgegriffen.

PG-AR

Teneriffa Nord / Santa Cruz »

Von

Mehr Kontrolle für die E-Roller

Die neue Mode mit den E-Rollern hat jetzt auch die Stadt Santa Cruz erwischt, seit es diese dort von einigen Anbietern zu mieten gibt. Jetzt stehen die Dinger überall herum und das stört die Anwohner.

Jetzt wurden die Betreiber aufgefordert sich darum zu kümmern.

PG-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Warten auf Ladestationen

Die regionale Busgesellschaft des Öffentlichen Nahverkehrs, TITSA, wartet nun schon mehr als ein Jahr auf die Genehmigung und Legalisierung für die E-Ladestationen ihrer neuen Busse.

Ohne diese macht die Anschaffung solcher Fahrzeuge keinen Sinn, sagte jetzt die Verantwortliche Raquel Martínez.

PG-AR

Kanarische Inseln »

Von

Zwangsräumung...

Bei den Höhlen von Mareta und der  Zone de Agua Dulce bei Los Abrigos

im Gemeindebereich von Granadilla de Abona wurden jetzt von der Lokalpolizei insgesamt 80 „Höhlenbewohner“  ausquartiert.

PG-AR

Teneriffa Süd / Adeje »

Von

Erdbeben im Süden von Teneriffa

Auf Teneriffa hat das Instituto Geográfico Nacional (IGN) am Dienstag um 9.13 Uhr bei Guia de Isora ein Erdstoß mit einer Stärke von 1,2 in rund 11 Kilometern Tiefe registriert. Schon am Sonntag wurden ebenfalls bei Guia de Isora Erdbeben gemessen.

PG-AR

Lanzarote / Arrecife »

Von

Die Gemeinden bekommen Geld

Insgesamt 9,3 Mill.€ hat jetzt die Regierungsverwaltung von Lanzarote für die Gemeinden von Lanzarote bewilligt.

Mit diesem Geld sollen anstehende Bauprojekte ausgeführt werden. Wie die Präsidentin María Dolores Corujo jetzt bestätigte, müssen diese dann auch bis zum 31. Oktober 2022 fertiggestellt sein.

PG-AR