Tagesaktuelle Meldungen vom Insel Magazin

The Gemini Moon Project


Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

46 Ertrunkene in diesem Jahr

Von Januar bis Ende September sind auf den Kanarischen Inseln 46 Menschen ertrunken. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Zuwachs um 18 Prozent. In 90 Prozent der Fälle sind die Personen trotz heftigen Wellengangs und Roter Flagge ins Wasser gegangen. Bei Badeunfällen von Kindern waren zu 95 Prozent die Eltern oder Aufsichtspersonen unaufmerksam. Am Sonntagnachmittag kam ein weiterer Toter hinzu. Ein 80-jähriger Deutscher ertrank im Schwimmbad einer Ferienanlage in Playa del Inglés.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Neues Kranken-Transportflugzeug

Seit dem 1. Oktober hat das kanarische Gesundheitsamt ein neues Kranken-Transportflugzeug in Betrieb genommen. Es soll Kranke zwischen den Inseln oder zum spanischen Festland zur Behandlung fliegen. Das Flugzeug ist zunächst für vier Jahre inklusive Besatzung gebucht. Das Projekt ist mit acht Millionen Euro veranschlagt und kann nach Ablauf der vier Jahre verlängert werden.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Immobilienpreise werden sinken

Auf den Kanarischen Inseln werden die Immobilienpreise in den nächsten Monaten fallen. Das prognostiziert eine Studie der Gruppe Tecnocasa. Aktuell würden die Immobilien rund 19 Prozent über ihrem eigentlichen Wert gehandelt. Da wird es in Kürze eine Marktanpassung geben. Das gilt sowohl für Miet- als auch für Kaufpreise.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Mercadona backt nicht mehr

Die spanische Supermarktkette Mercadona hat bekannt gegeben, dass sie künftig nicht mehr selbst Brot und Teigwaren aufbacken wird. Stattdessen soll mit lokalen Bäckern vor Ort zusammengearbeitet werden. Die Mitarbeiter in den Backabteilungen müssen nicht um ihre Arbeitsplätze fürchten, sie werden in anderen Bereichen eingesetzt.

SV-AR

Gran Canaria Nord / Las Palmas »

Von Insel Magazin

Wachstum im Hafen von Las Palmas

Das Handelsaufkommen im Hafen von Las Palmas ist im ersten Halbjahr um 34 Prozent gestiegen und umfasste ein Volumen von 15,1 Millionen Euro. Damit sind in etwa die Zahlen von vor der Pandemie erreicht.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Vereinbaren Sie Ihren Blutspendetermin

Auch in der kommenden Woche bittet die kanarische Blutbank um Blutspenden. Die mobilen Stationen sind in Antigua auf Fuerteventura, in Arrecife auf Lanzarote, in Las Palmas, Santa Lucía, Telde und Agüimes auf Gran Canaria sowie in La Orotava, La Laguna, und Santa Cruz auf Teneriffa anzutreffen.
SV-AR

Gran Canaria Nord / Las Palmas »

Von Insel Magazin

Bau eines Behindertenzentrums in Tamaraceite

Im Stadtteil Tamaraceite in Las Palmas wurde mit dem Bau eines Zentrums für Menschen mit intellektuellen Einschränkungen begonnen. In den Bau werden 8,4 Millionen Euro investiert. Das Zentrum soll später über 76 Plätze verfügen.

SV-AR

Gran Canaria Nord / Las Palmas »

Von Insel Magazin

Nur einer hat überlebt

Ein Handelsschiff meldete am Samstag rund 278 Kilometer südlich von Gran Canaria ein Flüchtlingsboot. An Bord befanden sich ein Überlebender und vier Tote. Der 27-Jährige von der Elfenbeinküste wurde an Bord genommen und wenig später von einem Hubschrauber der Seenotrettung ins Krankenhaus gebracht. Die vier Toten wurden später von der Seenotrettung geborgen. Der Überlebende erzählte, dass ursprünglich 34 Menschen an Bord waren und er seit neun Tagen unterwegs gewesen sei.

SV-AR

Teneriffa Nord / Santa Cruz »

Von Insel Magazin

Leuchtprobe am Busbahnhof

Am Busbahnhof von Santa Cruz wurden kürzlich die neuen Leuchtpunkte getestet, die künftig auf den Busspuren der Nord- und Südautobahn eingesetzt werden. Die Leuchten werden in den Asphalt eingelassen. Sie leuchten Rot, wenn die Spur von einem Bus befahren wird und Grün, wenn der Weg frei ist.

SV-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von Insel Magazin

Energieversorgung am Anschlag

Der Chemie- und Umweltingenieur, Eladio M. Romero González, warnt vor einer Überlastung der Energieversorgung auf der Insel Teneriffa. Fünf Blackouts in zehn Jahren seien ein deutliches Beispiel dafür, dass die Energieversorger am Limit arbeiten.
SV-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von Insel Magazin

Stadtstrand in Valleseco nimmt Gestalt an

Drei von vier Schutzwällen sind in der Bucht von Valleseco in Santa Cruz bereits fertig. Der Letzte soll im Laufe dieser Woche fertiggestellt werden. Gleichzeitig wird an den sanitären Anlagen und dem vertikalen Garten gebaut. Die Arbeiten begannen im Juni 2021 und sind mit 22 Monaten veranschlagt. Bislang liegen sie voll im Zeitplan.

SV-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von Insel Magazin

Massenschlägerei in der Diskothek

Nach einem Konzert des Künstlers Rochy RD aus der Dominikanischen Republik brach am Samstagabend in der Diskothek TAO Tenerife in Santa Cruz eine Massenschlägerei aus. Flaschen und Gläser flogen durch die Luft. Ein 22-jähriger wurde mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht. Mehrere Verletzte gingen selbst in umliegende Gesundheitszentren. Die Polizeigewerkschaft versicherte, dass in Santa Cruz nicht genügend Polizeikräfte vorhanden sind, um auf ein solches Ereignis zu reagieren.

SV-AR

Teneriffa Nord / Santa Cruz »

Von Insel Magazin

Anmeldelisten für Tenerife Bluetrail 2023 sind startklar

Vom 8. bis 10. Juni wird im nächsten Jahr der Tenerife Bluetrail 2023 ausgetragen. Seit Oktober sind die Anmeldelisten geöffnet. Dieses Mal mit drei neuen Kategorien: für die ganze Familie, für Kinder und für Joëletten, durch die auch gehbehinderte Menschen teilnehmen können. Anmeldungen werden über tenerifebluetrail.com entgegen genommen.

SV-AR

Teneriffa Süd / Adeje »

Von Insel Magazin

Platte Reifen für Umweltaktivisten

Am Samstagmorgen entdeckten die Aktivisten, die in der Bucht El Puertito de Armeñime seit Monaten in einem Protestcamp gegen ein Luxusressort ausharren, dass die Reifen ihrer PKWs zerstochen wurden. Alle hatten platte Reifen. „So will man uns physisch und mental zermürben“, beklagen sie. Ihr Protest gegen Cuna del Alma geht trotzdem unvermindert weiter.

SV-AR

Teneriffa Nord / La Orotava »

Von Insel Magazin

Tödlicher Motorradunfall in La Orotava

Am Sonntagvormittag gegen 10 Uhr ist auf der Strecke zum Teide-Nationalpark auf der Höhe von Camino Cañeno ein Motorradfahrer tödlich verunglückt. Der 59-Jährige erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

SV-AR

Teneriffa Süd / Adeje »

Von Insel Magazin

Adeje feiert wieder

Die Gemeinde Adeje feiert noch bis zum 16. Oktober ihre Schutzpatrone. Wie vor der Pandemie finden alle Festakte statt. Es gibt ein buntes Programm. Höhepunkte sind die große Gala (7. Oktober), eine Parade auf der Calle Grande (8. Oktober) und der Erntedankumzug am 16. Oktober. Details zum Programm sind auf der Webseite arona.org zu finden.

SV-AR

Teneriffa Süd / Arona »

Von Insel Magazin

Leben wie in den 50er Jahren

In der Nachkriegszeit gab es in Arona noch keinen Tourismus und das Leben der Menschen war hart und karg. Gefeiert hat man damals trotzdem ausgelassen. Das Leben in den 40er und 50er Jahren wurde am Sonntag in Arona wieder lebendig. Tausende Schaulustige haben sich das angeschaut und waren begeistert.

SV-AR

La Palma / Los Llanos de Aridane »

Von Insel Magazin

Müll aus den Gewächshäusern

Bei den Aufräumarbeiten nach dem Vulkanausbruch auf La Palma vor über einem Jahr wurden über 207 Tonnen Müll aus Gewächshäusern und 270 Kubikmeter Restmüll von Plantagen entsorgt.

SV-AR

Lanzarote / Arrecife »

Von Insel Magazin

Schutz der Gesundheitszentren

Die Insel Lanzarote hat 2,7 Millionen Euro bereitgestellt, um einen Sicherheitsdienst für ihre Gesundheitszentren zu finanzieren. Das Budget gilt für die nächsten 24 Monate. Das Wachpersonal soll einen störungsfreien Betrieb garantieren.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

EUROPOL startet Kampagne zu den meist gesuchten Kriminellen

EUROPOL und das Fahndungsnetzwerk EN-FAST startet die Kampagne „Más buscados en la UE 2022“ (Die meist Gesuchten der EU 2022). Gesucht wird nach Schwerkriminellen wie Mördern, Drogendealern, Terroristen und Menschenhändlern. Die Policia Nacional verbreitet die Kampagne über ihre Netzwerke und betont, dass oft schon ein Hinweis aus der Bevölkerung reicht, um das Kartenhaus der kriminellen Machenschaften zum Ein-sturz zu bringen. Infos dazu auch über https://eumostwanted.eu/gameover. SV-AR

Nach oben