Tagesaktuelle Meldungen vom Insel Magazin


Teneriffa / Santa Cruz »

Von Insel Magazin

Raubüberfall aufgeklärt

Die Policia Nacional nahm drei Männer im Alter von 21 bis 35 Jahren fest. Sie stehen im Verdacht, am 19. Januar ein Geschäft im Camino de El Hierro in Santa Cruz überfallen zu haben. Sie bedrohten die 29-jährige Mitarbeiterin mit einem Messer, stahlen 350 Euro Bargeld aus der Kasse, 50 Schachteln Zigaretten sowie das Handy der Verkäuferin. Die Ermittlungen führten nun zur Festnahme der Verdächtigen.

SV-AR

Teneriffa Nord / La Laguna »

Von Insel Magazin

Parkende Autos werden zerlegt

In der unmittelbaren Umgebung des Nordflughafens werden Autos, die von Reisenden am Straßenrand abgestellt werden, einfach ausgeschlachtet und zerlegt. Mehrfach finden die Besitzer bei ihrer Rückkehr ein Wrack vor. Es fehlten Türen, Radios und manchmal sogar Reifen. Auch Autos der Mitarbeiter des Flughafens werden von den Dieben nicht verschont. Man könne nie wissen, wie man sein Auto am Abend wieder vorfindet.

SV-AR

Teneriffa Nord / La Laguna »

Von Insel Magazin

Wifi sucht ein Zuhause

Kater Wifi sucht dringend ein schönes Zuhause! Der rothaarige Kater ist anderthalb Jahre alt und ist im Tierheim sehr verängstigt. Er zittert vor Angst und frisst nicht mehr. Wer dem hübschen und anschmiegsamen Tier ein Zuhause geben möchte, kann sich an das Tierheim Valle Colino in La Laguna wenden. Kontakt kann unter der Telefonnummer 673 895 015 von Montag bis Samstag von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 13.30 Uhr aufgenommen werden.

SV-AR

Teneriffa Nord / La Orotava »

Von Insel Magazin

Heftiger Wind wütete im Norden

Zwei stürmische Nächte waren das am Dienstag und Mittwoch - Das ging vor allem an den Nordgemeinden La Laguna, El Sauzal, La Orotava und Los Realejos nicht spurlos vorüber. Schilder fielen, Äste brachen ab und und Müllcontainer fanden sich an ganz anderen Stellen wieder. Feuerwehr und Ordnungskräfte mussten 15 Mal ausrücken.

SV-AR

Teneriffa Nord / Los Realejos »

Von Insel Magazin

Karneval wird im März gefeiert

Die Gemeinde Los Realejos verlegt ihren Karneval nicht, sondern er wird vom 17. bis 27. März gefeiert. Ein Straßenfest wird es nicht geben, aber kulturelle Veranstaltungen. Das närrische Treiben konzentriert sich auf die Plaza de San Agustin.

SV-AR

Fuerteventura / Antigua »

Von Insel Magazin

Solidaritätsshirts für La Palma

Am Sonntag werden auf dem Bauernmarkt in Antigua Solidaritätsshirts für La Palma verkauft. Der Erlös kommt den Opfern des Vulkanausbruchs zugute. Der Markt öffnet von 9 bis 14 Uhr.

SV-AR

Teneriffa Süd / Arona »

Von Insel Magazin

Seit über einem Monat ohne Strom

In dem einstigen Vorzeige-Urlaubskomplex Ten Bel in Costa del Silencio sitzen die Be-wohner seit einem Monat ohne Strom da. Und das nicht, weil sie nicht bezahlt haben, sondern weil der Verwalter sich mit den Vo-rauszahlungen aus dem Staub gemacht hat. Insgesamt 1,8 Millionen hat der Belgier ver-untreut. Sogar das belgische Fernsehen hat darüber berichtet. Nur ein Notstromaggregat versorgt die Wohnungen notdürftig.

SV-AR

Fuerteventura / Antigua »

Von Insel Magazin

Palmenschnitt in Antigua

In der Gemeinde Antigua werden derzeit 1.600 Palmen von der Strandpromenade bis zum höher gelegenen Teil El Castillo zurückgeschnitten. Im Stadtteil Caleta de Fuste wurden bereits 680 Palmen gepflegt und zurückgeschnitten.

SV-AR

El Hierro / Valverde »

Von Insel Magazin

Verbesserung für den Hafen La Estaca

Der Inselpräsident von El Hierro, Alpidio Armas, fordert von der Hafenbehörde von Santa Cruz de Tenerife eine Verbesserung des Hafens La Estaca. Die Nachfrage und das Passagieraufkommen steigen ständig und deshalb müsse der Hafen dringend überholt werden. Vor der Pandemie wurden 172.000 Passagiere und 65.000 Fahrzeuge im Hafen abgefertigt.

SV-AR

La Palma / Los Llanos de Aridane »

Von Insel Magazin

Die ersten 16 Familien haben eine neue Wohnung

Die ersten 16 Familien haben am Donnerstag eine Drei-Zimmer-Wohnung in Los Llanos de Aridane beziehen können. Sie befinden sich im Ortsteil Montaña Tenisca. Es handelt sich um eine provisorische Lösung, bis der Wiederaufbau auf La Palma abgeschlossen ist und die Betroffenen in ihr eigenes Zuhause zurückkehren können. In dem Gebäude befinden sich insgesamt 29 Wohneinheiten.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Die aktuellen Zahlen seit 15. März 2020

 

 

Inseln

Infizierte

 

Tote

Gesunde   und 7 Tage Inzidenz

Canarias

259.627

 

1434

156.485/392

Teneriffa

121.135

 

807

73.059 /338

Gran Canaria

96.026

 

492

52.217/ 496

Lanzarote

18.299

 

64

14.725 / 297

Fuerteventura

12.755

 

28

9.181  /476

La Palma

8.355

 

31

7.447/ 892

La Gomera

1504

 

1

1.396/ 322

El Hierro

1553

 

6

1.425/1453

Auf dem spanischen Festland gab es

10.125.348 Infizierte und 93.857 Verstorbene

Donnerstag 3.Februar  2021 9.00 Uhr

La Palma / El Paso »

Von Insel Magazin

Präsident zu Besuch auf La Palma

Der Präsident der Kanarischen Inseln, Ángel Víctor Torres, war am Feiertag in der Gemeinde El Paso auf La Palma zu Besuch. Er besuchte dort die Arbeiter, die in den Ortsteilen El Corazoncillo und Las Manchas im Ausbruchsgebiet aufräumen. Insgesamt 684 Personen wurden dafür schon eingestellt. Insgesamt sollen es in diesem Jahr über 1.600 Arbeiter werden. SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Subventionen für energetischen Umbau

Der Minister für den ökologischen Übergang, José Antonio Valbuena, erinnerte kürzlich daran, dass bis zum 21. Dezember 2023 Anträge für Subventionen für mehr Energieeffizienz gestellt werden können. Gefördert wird die Umrüstung auf erneuerbare Energien zur Stromerzeugung oder Wärmegewinnung, für Kühlung oder eine bessere Beleuchtung. Insgesamt 884.470 Euro stehen dafür bereit.

SV-AR

Gran Canaria Nord / Las Palmas »

Von Insel Magazin

Mit dem Bus zu mehr Gesundheit

Das städtische Busunternehmen in Las Palmas hat die Kampagne Guaguacetamol gestartet. Im Rahmen der Initiative werden 3.000 Broschüren mit Gesundheitstipps und zwei Busgutscheinen verteilt. Gemeinsam für mehr Lebensqualität – so lautet das Motto der Kampagne.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Zahl der Arbeitslosen steigt

Die Kanarischen Inseln sind die zweite Pro-vinz, in der die Arbeitslosenzahlen am meis-ten steigen. Im Januar wuchs die Zahl um 4.337 neue Arbeitslose an. Insgesamt sind 207.156 Menschen arbeitslos. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Zahlen aber um rund ein Viertel zurückgegangen. Am besten ist die Arbeitslage in der Baubranche.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

ONCE wirbt für kanarisches Meersschutzprojekt

Auf dem Los der Blindenlotterie ONCE wird am 5. Februar auf das Projekt „Ser Sostenibles“ (Nachhaltig sein) des kanarischen Projekts „Ecoáreas-mardetodos“ aufgedruckt sein. Dabei geht es um den Schutz der kanarischen Gewässer.

SV-AR

Teneriffa Nord / Santa Cruz »

Von Insel Magazin

Straßenkarneval mit eigenen Bands

„Wenn es die Pandemie erlaubt, werden wir im Sommer einen Straßenkarneval feiern, der uns für alles entschädigt“, sagte am Montag der Festrat der Stadt Santa Cruz, Alfonso Cabello. Er betonte, dass die Stadt lokale Bands engagieren wird, die dann für Stimmung sorgen.

SV-AR

Gran Canaria / Telde »

Von Insel Magazin

Modellrennbahn mit Kunstrasen

In Telde wurde die erste Modellrennbahn Spaniens eröffnet, die komplett mit Kunstrasen ausgelegt ist. Dabei wurde der Rasen aus dem Stadion Pablo Hernández Morales wiederverwendet. Auf der Rennstrecke treten Modellautos gegeneinander an.

SV-AR

Teneriffa Nord / Santa Cruz »

Von Insel Magazin

Gute Noten für Transparenz

Die Inselregierung von Teneriffa hat gute Noten für seine Transparenz erhalten. Insgesamt 37 Abteilungen wurden unter diesem Aspekt geprüft und mit einer Durchschnittsnote von 8,72 bewertet. Das ist eine Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr, wo die Note bei 8,23 lag. Das Thema Transparenz gewinnt in der Politik immer mehr Gewicht.

SV-AR

Teneriffa Nord / Santa Cruz »

Von Insel Magazin

Spektakuläre Blüten einer Palme

Wer in dieser Woche den Palmengarten Palmetum in Santa Cruz besucht, wird Zeuge eines außergewöhnlichen Blütenspektakels. Die Parkleitung verabschiedet sich von ihrer Talipot-Palme. Diese besonders große Palmenart stirbt nach der Blüte ab, ähnlich wie Agaven und Bananen. Davor aber entwickelt sie bis zu acht Meter hohe Blüten. Sobald daraus die Früchte gereift sind, stirbt die Palme. Bis zur Blüte kann es bis zu 80 Jahre dauern.

SV-AR

Nach oben