Tagesaktuelle Meldungen vom Insel Magazin

AKTUELL

Seit Montag gilt die Test-Regel  *** alle Passagiere, die aus Risikogebieten einreisen, müssen negativen PCR-Test vorweisen *** ansonsten droht ein Bußgeld *** Testergebnis muss auf Spanisch oder Englisch sein *** digital oder in Printversion

Bleiben Sie gesund!

Kanarische Inseln »

Von

Vom Operationssaal ins Taxi

Das UVC-Licht schafft den Sprung vom OP ins Taxi. Das desinfizierende Licht, das in Krankenhäusern für Sterilität sorgt, soll innerhalb einer Minute ein Taxi desinfizieren, sobald der Fahrgast ausgestiegen ist. Das Gerät ViriScreen wurde von einem spanischen Start-Up entwickelt. Das Insel Magazin hat in seiner Oktober-Ausgabe bereits von den Möglichkeiten berichtet, UVC-gegen die Pandemie einzusetzen.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Skrupellose Männer

Die kanarische Kriminalpolizei warnt vor skrupellosen Männern, die arbeitssuchenden Frauen, unanständige Angebote machen. Sie wollen, dass sie barfuß putzen oder wollen vor den Frauen masturbieren. Dafür bieten sie dann mehr Geld. Die Guardia Civil warnt, das ist ein sexueller Missbrauch und kann auch schnell zu delikateren Situationen für die Frau führen. Deshalb Hände weg, wenn ein Jobangebot etwas zweideutig daher kommt.

SV-AR

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Randalierender Patient im Krankenhaus

Einen Schaden in Höhe von rund 40.000 Euro hat ein Patient in einem Krankenhaus in Las Palmas verursacht. Der 61-Jährige bedrohte das Personal, schlug auf ein Röntgengerät ein und schüttete ein jodhaltige Flüssigkeit auf ein Ultraschallgerät. Danach versteckte er sich in einem angrenzenden Raum. Was geht in solchen Köpfen vor?

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Kampf um die beste Mumie

Nach 40 Jahren kämpfen die Kanarier immer noch darum, dass die Mumie, die 1763 in der Cueva de las Mil Momias bei Güímar gefunden wurde, zurück nach Teneriffa kommt. Es handelt sich um den am besten erhaltenen Mumienfund. Das gute Stück wurde damals König Carlos III geschenkt und befindet sich in Madrid. Seit 1976 versucht die Inselregierung Teneriffas, die Reste der Guanchin zurückzuholen und wenn es wenigstens vorübergehend wäre.
SV-AR

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Neue Projekte für eine neue Zeit

Der Vizepräsident der Kanarischen Inseln, Román Rodríguez, will eng mit den Gemeinden im Norden der Insel zusammenarbeiten, um eine gemeinsame Strategie zu entwickeln und zu entscheiden, mit welchen Projekten die Santa María de Guía und Gáldar in die Zukunft gehen wollen. Es handelt sich um die Planung für Nachhaltigkeit und Wasserversorgung.

SV-AR

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Einbrecher überrascht

Der Bewohner eines Hauses in der Calle Doctor García Castrillo überraschte beim Nachhause kommen einen Einbrecher, der aus seiner Wohnung floh. Er hatte eine Geldbörse und ein Smartphone gestohlen. Aufgrund seiner Beschreibung konnte die Polizei den Verdächtigen wenig später festnehmen. Es handelt sich um einen 37-jährigen, mehrfach vorbestraften Mann, gegen den bereits drei Haftbefehle vorlagen.
SV-AR

Kanarische Inseln »

Von

Verbraucherverband gegen Vueling

So geht das nicht – das meint der Verbraucherverband FACUA und meint damit die Ankündigung der Fluggesellschaft Vueling, künftig acht bis zwölf Euro Extra für Handgepäck in der Kabine zu verlangen. Vueling argumentiert, dass so das Boarding schneller ginge und es weniger Kontakt unter den Passagieren gäbe, also mehr Sicherheit. Die Verbraucherschützer sagen Nein und zeigten Vueling an. Das hat FACUA übrigens auch schon bei Ryanair und WizzAir aus den gleichen Gründen getan.

SV-AR

Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Handy-Diebstahl am Strand

Dreist ging ein 20-Jähriger vor, der am Sonntag eine deutsche Urlauberin mit einem Messer bedrohte. Die Frau wollte an der Playa de las Canteras baden gehen, als der Mann mit vorgehaltenem Messer ihr Handy verlangte. Ein Augenzeuge alarmierte die Polizei. Der Verdächtige wurde wenig später festgenommen. Er hatte das gestohlene Smartphone noch bei sich. Es konnte der rechtmäßigen Besitzerin zurückgegeben werden. Das ist keine schöne Urlaubs-Erinnerung.

SV-AR

Teneriffa / Telde »

Von

Illegale Autorennen in den Cañadas

Forscher der Wetterstation Aemet in den Cañadas beobachteten am vergangenen Sonntag, wie sich mehrere Fahrer auf der Strecke zwischen der Wetterstation und dem Astrophysischen Institut IAC illegale Autorennen lieferten. Die Strecke wurde von den Teilnehmern an beiden Seiten blockiert, sodass andere PKWs umkehren mussten. Das Spektakel dauerte rund eine Stunde. Leider konnte die Polizei nicht rechtzeitig vor Ort sein, um die Raser zu identifizieren.

SV-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Marihuana per Post

Die Guardia Civil hat im Rahmen der Operation „Bluehair“ im Laufe des letzten Jahres 1.100 Briefsendungen abgefangen, in denen Marihuana verschickt wurde. Die deutsche Bande versandte von Santa Cruz aus Marihuana-Blüten und abgeleitete Produkte, wie Kekse, Öle und THC-haltige Gummimasse aufs spanische Festland und in verschiedene europäische Länder. Der Handel wurde über das Darknet betrieben, gezahlt wurde per Bitcoin.

SV-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Festnahme wegen Straßenprügelei

Die Policia Nacional hat in Santa Cruz drei Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahren festgenommen, die bei einer Straßenprügelei einen 18-Jährigen mit Hieben und oberflächlichen Messerstichen verletzt hatten. Offenbar hatten sich zwei Gruppen dort zu einer Prügelei verabredet.

SV-AR

Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Straßenbahn fährt öfter

Um eine Überfüllung der Straßenbahn zu Stoßzeiten zu verhindern, wird die Tranvía an Wochentagen zu den Stoßzeiten zwischen 7 und 9 Uhr sowie 13 bis 15 Uhr, im verkürzten Vier-Minuten-Takt fahren. Samstags zwischen 22 und 0 Uhr alle 15 Minuten, statt wie bisher alle 20 Minuten. Fahrgästen wird empfohlen, sich die App TranviaOnline herunterzuladen. Die neuen Zeiten gelten ab Samstag, 21. November und Montag, 23. November.

SV-AR

Teneriffa / La Laguna »

Von

Zuhören – was bedeutet die Pandemie?

Die Stadt La Laguna will sich bis Januar mit über 300 Bürgerinitiativen, Vereinen und Vertretern verschiedener Branchen über die Sorgen und Nöte während der Pandemie unterhalten. Gemeinsam sollen Prioritäten gesetzt und Lösungen erarbeitet werden. Durch die gemeinsame Strategie erhofft sich die Stadt mehr Bürgernähe und mehr Akzeptanz gegenüber der Maßnahmen.

SV-AR

Teneriffa / La Laguna »

Von

Alles über die Termitenplage

Das finden Interessierte auf einer Webseite, die von der Inselregierung als Informationsplattform in Auftrag gegeben wurde. Bislang betroffen sind vor allem die Gemeinden Tacoronte, Valle de Guerra und La Laguna. In der historischen Altstadt von La Laguna sind die Insekten glücklicherweise noch nicht entdeckt worden. Auf der Webseite wird erklärt, wie invasiv die Termiten sind, wie man sie erkennen kann und an wen man sich schnellstmöglich wenden sollte, wenn man glaubt, Termiten im Haus zu haben.

SV-AR

Teneriffa / Granadilla de Abona »

Von

Dieb in flagranti erwischt

In der Nacht zum 14. November ist ein mutmaßlicher Dieb in ein Sportgeschäft in El Médano durch ein Fenster eingestiegen. Dumm nur, dass die Überwachungskamera das direkt an die Polizei meldete und noch dümmer, dass die Policia Local sofort reagierte und innerhalb kürzester Zeit vor Ort war. Der Dieb hatte sich bereits neue Turnschuhe angezogen und hatte eine große Kiste mit diversen Artikeln, wie Schuhe, Taschen, Rucksäcke und andere Sportartikel zum Mitnehmen vorbereitet. Daraus wurde dann aber nichts und auch die schönen Schuhe musste er dort lassen. Stattdessen klickten die Handschellen.

SV-AR

Teneriffa / Arona »

Von

Vorgetäuschter Einbruch

Die Policia Nacional hat in Arona eine 59-jährige Frau wegen Vortäuschung einer Straftat, Betrug und Urkundenfälschung festgenommen. Die Frau hatte zuvor einen Einbruch und Diebstahl in ihrer Wohnung angezeigt. Dabei verstrickte sie sich in Widersprüche. Die Ermittlungen ergaben, dass sie schon einmal einen Einbruch in eine andere Wohnung gemeldet und fast die gleichen Wertgegenstände als gestohlen angegeben hatte. Die Versicherung hatte sie mit 19.000 Euro entschädigt. Diese Nummer wollte sie offenbar wiederholen, aber dieses Mal ging der Schuss nach hinten los.

SV-AR

El Hierro / Valverde »

Von

Glasfaserkabel für die Kleinste Insel

Der Ausbau des Glasfaserkabelnetzes auf El Hierro geht im November weiter. Movistar kündigte der Inselregierung an, dass die Guarazoca, Erese, La Caleta, weitere Teile von Valverde und ein Teil von El Mocanal angeschlossen werden.

SV-AR

La Gomera / San Sebastián »

Von

Eislaufen auf La Gomera

Ein bisschen Spaß muss sein – vor allem jetzt. Deshalb lädt die Inselregierung von La Gomera vom 27. November bis zum 4. Dezember die Jüngsten zum Eislaufen auf der Plaza de Las Américas ein. Kostenlose Tickets gibt es über die Webseite von San Sebastián.

SV-AR

Lanzarote / Arrecife »

Von

Was sagen die Kinder?

Das will die Inselregierung von Lanzarote wissen und hat deshalb einen Kindheitsberater eingesetzt. Die Initiative richtet sich an die Kinder der dritten Grundschulklasse. Sie sollen sagen, was sie sich wünschen, welche Ziele sie haben, wo sie Probleme haben und welche Bedürfnisse noch nicht erfüllt werden. So sollen schon die Jüngsten der Gesellschaft gehört und zur aktiven Teilnahme animiert werden.

SV-AR

 

La Gomera / San Sebastián »

Von

Weihnachten nur mit Test

Auch die Inselregierung von La Gomera hat beschlossen, alle Studierenden, die vom Festland nach Hause kommen um mit der Familie Weihnachten zu feiern, zu testen. Unter der Telefonnummer 922 140 287 muss 48 Stunden vor der Anreise ein Termin vereinbart werden. Die Telefonnummer ist von 9 bis 14 Uhr erreichbar.

SV-AR