Tagesaktuelle Meldungen vom Insel Magazin

The Gemini Moon Project


Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Pläne für den Franco-Brunnen

Seit 2003 ist der Brunnen am sogenannten Franco-Denkmal an der Kreuzung der Rambla mit der Avenida La Roche versiegt. Nun möchte die Stadt ihn wiederbeleben. Derzeit liegen zwei Vorschläge auf dem Tisch, die mit Baukosten in Höhe von 800.000 Euro veranschlagt sind. Einmal mit dem Engel als zentrale Figur und ein Mal ohne. Auch die Schwerter an den Säulen sollen verschwinden. Das Denkmal steht als Symbol für die Franco-Diktatur in der Diskussion. Die Stadt möchte den Brunnen retten und ihm eine neue Bedeutung verleihen.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Brennendes Auto vor dem Auditorium

Am Sonntagabend brannte ein Auto in der unmittelbaren Nähe des Auditoriums. Eine dichte Rauchwolke alarmierte Anwohner. Glücklicherweise konnte der Brand schnell gelöscht werden, es entstand lediglich Sachschaden.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Werbekampagne auf der Madrid Open de Tenis 2022

In der letzten Woche präsentierte sich die Insel Teneriffa während des Turniers Madrid Open de Tenis 2022 mit einem neuen Image. Dieses Mal ging es gezielt darum, zwei Urlaubergruppen anzusprechen. Zum einen junge Leute, die neue Erfahrungen machen möchten und Luxusurlauber. Die Tourismusdirektorin Laura Castro wertete die Aktion als großen Erfolg.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Großer Zulauf zum Mueca-Festvial

Das 20. Kunstfestival Mueca in Puerto de la Cruz hat sich als mal wieder als Zuschauermagnet bewiesen. Von Donnerstag bis Sonntag kamen Tausende um das bunt gemischte Kunstangebot zu genießen und sich unterhalten zu lassen. Rund 50.000 Menschen waren in der Stadt. Die Veranstaltungen, Hotels und Restaurants waren so gut besucht wie vor der Pandemie.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Leichenhallen dürfen wieder genutzt werden

Auf den Kanarischen Inseln werden Verstorbene innerhalb von 24 Stunden beerdigt. Vom Ableben bis zur Beisetzung bleiben die Angehörigen in der Leichenhalle und nehmen Beileidsbekundungen entgegen. Wegen der Pandemie gab es erhebliche Einschränkungen in Bezug auf die maximale Besucherzahl und manche waren komplett gesperrt. Ab sofort sind die Leichenhallen in den Ortsteilen Benijos, Camino de Chasna, Cañeño, Aguamansa, Barroso, Pinolere, La Florida, La Luz und Bebedero wieder geöffnet.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Investition in die Straße nach Tierra del Trigo

Ausbesserungsarbeiten der Landstraße von Los Silos nach Tierra de Trigo mit über 434.000 Euro unterstützt. Die Straße ist ein Ort von wissenschaftlichem Interesse. Sie führt durch eine traumhafte Landschaft mit thermophilem Wald und einem atemberaubenden Blick.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Brandstifter festgenommen

Auf Fuerteventura wurde der Mitarbeiter eines Hotels festgenommen, der mutmaßlich am 22. April drei Brände in einem Hotel in Costa Calma gelegt hatte. Innerhalb von drei Stunden brannte es an drei verschiedenen Stellen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 32.000 Euro. Die Ermittlungen führten zur Festnahme des Verdächtigen. Er ist bereits in der Vergangenheit wegen Zündeleien aufgefallen.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

5. Open Valverde Fotosub Online

Auf El Hierro hat die fünfte Open Valverde Fotosub Online begonnen, die die schönsten Unterwasserfotos prämiert, die zwischen dem 1. Mai und dem 31. August vor der Küste von El Hierro aufgenommen werden. Prämien im Wert von 9.000 Euro vergeben. Im letzten Jahr wurde der Kanarier Sacha Lobenstein zum besten Unterwasserfotografen gewählt. Wer mitmachen möchte, findet Informationen über https://online.fotosubelhierro.es/.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Schwer verletzt nach Messerstecherei

Am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr kam es im Hafen von Arrecife zu einem Streit zwischen mehreren Personen. Ein Mann wurde durch einen Stich am Hals schwer verletzt und ins Hospital Doctor José Molina Orosa gebracht. Ein weiterer Mann und eine Frau erlitten leichte Schnittverletzungen. Zum Hintergrund der Tat gab es bei Redaktionsschluss noch keine Details.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Suchen und Finden durch eine Kleinanzeige

Haben Sie einen Ableger zu verschenken oder suchen Sie eine neue Dekoration für ihren Balkon? Wollen Sie sich ein neues Auto zulegen und das Alte verkaufen? Egal was Sie suchen oder anbieten wollen, der Kleinanzeigenteil des Insel Magazins ist die perfekte Anlaufstelle! Schicken Sie uns Ihre kostenlose Kleinanzeige an inselmagazin@radioeuropa.fm

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Circa 400 minderjährige Migranten wollen Asyl

Auf den Kanarischen Inseln haben rund 400 Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahren Asyl beantragt. Die meisten von ihnen sind Kriegsflüchtlinge aus Mali. Die kanarische Sozialbeauftragte, Noemi Santana, fordert, dass den Migranten erlaubt wird, aufs spanische oder europäische Festland weiterzureisen.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Angriffe auf Gesundheitspersonal

Acht von zehn Krankenpfleger*innen in Spanien wurden bereits wenigstens ein Mal während ihres Dienstes angegriffen. Auf den Kanarischen Inseln wurden über 53 Prozent schon mehr als fünf Mal attackiert und 16,77 Prozent über zehn Mal. Geht’s noch?

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Kampf gegen Kinderarmut

Die kanarische Regierung und die spanische Ministerin für Gleichstellung, Irene Montero, investieren 9,8 Millionen Euro um vor allem vulnerable Familien mit Kindern zwischen Null und 16 Jahren zu fördern. Die Eltern sollen in Arbeitsprogramme aufgenommen werden und gleichzeitig werden beide Elternteile gleichberechtigt an die gemeinsame Bewältigung der Kindererziehung herangeführt.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Goldmedaillen der Kanarischen Regierung

Der Präsident der Kanarischen Inseln, Ángel Víctor Torres, hat vor dem Wochenende die Personen und Instanzen bekanntgegeben, die mit der Goldmedaille ausgezeichnet werden. Die goldene Verdienstmedaille 2022 geht an Radio Televisión Canaria, den CD Tenerife, die Fernuniversität UNED, an die Direktorin der Universität La Laguna, Rosa Aguilar, an die Cooperativa Agrícola del Norte de Gran Canaria, an den ehemaligen Boxer Miguel Velázquez Torres, an den Club Maxorata Lucha Canaria und an Radio Lanzarote, das in diesem Jahr 50. Geburtstag feiert. Die Preisverleihung findet am 30. Mai im Teatro Guimerá in Santa Cruz statt.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Lebensmittel für ukrainische Flüchtlinge

Die Stiftung DinoSol hat der Präsidentin des ukrainischen Vereins Dos Tierras, Dos Soles, Olesya Lylak, 940 Kilogramm Lebensmittel und Hygieneprodukte für ukrainische Flüchtlinge übergeben. Sie werden an bedürftige, geflüchtete Familien auf alle Inseln verteilt.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Dreharbeiten zur Action-Serie

Vom 9. bis 25. Mai wird in San Bartolomé de Tirajana die amerikanische Action-Serie Jack Ryan gedreht. Deshalb wird es zeitweise zu Straßensperren kommen. Auch Lärmbelästigung durch Stunts und Explosionen sind möglich. Die Anwohner und Besucher werden um Verständnis gebeten.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Migranten aus Seenot gerettet

Rund 118 Migranten wurden Freitagnacht in aus zwei Booten gerettet, die circa 50 Meilen vor der Küste Gran Canarias unterwegs waren. Darunter auch Frauen und Kinder. Die Geretteten wurden in den Hafen von Las Palmas gebracht. Zwei Personen benötigten ärztliche Hilfe.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Sondereinheit gegen häusliche Gewalt

Die spanische Guardia Civil hat bereits seit 26 Jahren die Sondereinheit Mujer-Menor (EMUMES), die sich gezielt um Fälle von Gewalt gegenüber Frauen und Kindern kümmert. Nun wurde mit VIOGÉN eine weitere Sondereinheit ins Leben gerufen, die nur auf Gewalt in Beziehungen spezialisiert ist. Auch die Kommandantur in Santa Cruz hat eines von landesweit 233 Sonderermittlungsteams.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Santa Cruz gab Gutachten in Auftrag

Die Stadt Santa Cruz hat die Stiftung der Universität in La Laguna mit einem Gutachten beauftragt. Bis Oktober soll festgestellt werden, ob die 953.000 Euro, die für den Erwerb der Skulpturen für das geplante Museo Rodin geplant sind, angemessen sind. Die Opposition hat diese Ausgabe abgelehnt.

SV-AR

Kanarische Inseln »

Von Insel Magazin

Intensive Renovierungsarbeiten in der Badelandschaft Costa Martiánez

Die Mitarbeiter des Unternehmens Pamarsa arbeiteten acht Tage lang an der Renovierung der Skulptur La Jibia (Sepia). Der Tintenfisch, der von César Manrique entworfen wurde, wurde neu gestrichen und strahlt nun in neuem Glanz. Die Skulptur ist Teil des Open-Air-Museums in Puerto de la Cruz.

SV-AR

Nach oben