Freilassung von Riesenechsen geplant

El Hierro Valverde, News

»

von

El Hierro Valverde, News
Freilassung1

Seitens der Experten des Lagartorio auf El Hierro ist die Freilassung weiterer Riesenechsen (Gallotia simonyi) geplant, die in dem Lagartorio nachgezüchtet und aufgezogen wurden. Vorherige Freilassungen in Arelmo und Agache sind sehr positiv verlaufen. Im Jahr 2022 wurden über das Schutzprogramm 99 Rieseneidechsen geboren. Das Schutzprojekt soll den Erhalt der endemischen Echsenart gewährleisten.
SV-AR

Vorheriger Beitrag
Rund 60.000 Menschen feierten „Little Havanna“ auf La Palma
Nächster Beitrag
27 Frauen suchten Schutz

Archive