Kreislaufwirtschaft soll gefördert werden

Teneriffa-Nord Santa Cruz, News

»

von

Teneriffa-Nord Santa Cruz, News
Kreislaufwirtschaft

Die Inselpräsidentin Rosa Dávila will neun Millionen Euro in Forschungs- und Innovationsprojekte investieren. Ziel ist es, den Umgang mit Müll zu verbessern und die Kreislaufwirtschaft zu fördern. So viel wie möglich erneut nutzen und so wenig Abfall wie möglich – so lautet die Devise.
SV-AR

Vorheriger Beitrag
Modernisierung des Stadions Heliodoro Rodríguez López
Nächster Beitrag
Gehaltserhöhung in der Kritik

Archive