Nationalpolizist außer Dienst war Lebensret-ter

News, Teneriffa-Süd Poris de Abona

»

von

News, Teneriffa-Süd Poris de Abona
Nationalpolizist

Wie die Polizei am Montag bekannt gab, hat ein Nationalpolizist außer Dienst an Heiligabend einem Mann auf der Autobahn TF-1 bei Kilometer 30 in Richtung Santa Cruz das Leben gerettet. Er war privat mit seiner Frau unterwegs, als ein Autofahrer mit großer Geschwindigkeit angerast kam und ein vor ihm fahrendes Fahrzeug zum Anhalten zwang. Der Raser stieg aus und stach mit einem spitzen Gegenstand mehrmals auf den Autofahrer ein. Dann zwang er die Frau auf dem Beifahrersitz, in sein Auto einzusteigen. Der Nationalpolizist verständigte den Rettungsdienst und versorgte den schwer verletzten Fahrer. Das Opfer erzählte, dass es sich bei dem Angreifer um den 27-jährigen Exfreund seiner Partnerin handele. Aufgrund der Daten konnten der Verdächtige eine Stunde später lokalisiert und festgenommen werden. Die Frau wurde befreit.
SV-AR

Vorheriger Beitrag
Der erste Badegast an der Playa von Puerto Naos
Nächster Beitrag
Feuer ist doch giftig

Archive