Welle ausgesetzter Hunde im Januar

Teneriffa-Nord Los Realejos, News

»

von

Teneriffa-Nord Los Realejos, News
Welle

Allein im Monat Januar wurden in Los Realejos 47 ausgesetzte Hunde gemeldet. Davon konnten 39 eingefangen werden. Weitere acht wurden in den Bergen gesehen. Sie sind allerdings schwer einzufangen. Sie wurden im Tierheim Peludos felices abgegeben. Dieses Tierheim hat im letzten Jahr insgesamt 127 Tiere aufgenommen – die Bilanz des Januars lässt Schlimmes ahnen. Das Budget der Gemeinde für das Tierheim wurde von 79.000 Euro im Jahr 2023 auf 164.000 Euro für 2024 erhöht.
SV-AR

Vorheriger Beitrag
Vater wegen Entführung festgenommen
Nächster Beitrag
Workshop für weniger Psychopharmaka

Archive