Flugzeug kollidierte mit Vogel

Teneriffa-Süd-Granadilla de Abona, News

»

von

Teneriffa-Süd-Granadilla de Abona, News
Flugzeug

Beim Start einer Jet2-Maschine nach Glasgow auf dem Südflughafen kollidierte das Flugzeug mit einem Vogel. Der Pilot bat daraufhin aus Sicherheitsgründen um eine Rückkehr zum Flughafen. Zunächst musste er allerdings einige Runden drehen, um Treibstoff zu verlieren. Nach der Landung wurde die Piste kontrolliert, was zu leichten Verspätungen der anderen Maschinen führte.

SV-AR

Vorheriger Beitrag
Antigua entlastet seine Einwohner
Nächster Beitrag
Wiederbelebung auf der Polizeiwache

Archive