Brandstifter in Los Realejos festgenommen

Teneriffa-Nord Los Realejos, News

»

von

Teneriffa-Nord Los Realejos, News
Brandstifter

In Los Realejos wurde ein Mann festgenommen, dem die Staatsanwaltschaft vorwirft, vier Müllcontainer sowie ein Wohnhaus in Brand gesetzt zu haben, in dem noch eine Person anwesend war. Glücklicherweise entstand nur Sachschaden. Außerdem hat der Mann gegen ein Annäherungsverbot gegen seinen Neffen verstoßen. Die Staatsanwaltschaft fordert bis zu zehn Jahre Haft, sollte sich herausstellen, dass das Wohnhaus mit Tötungsabsichten angezündet wurde. Die Verteidigung plädiert auf schuldunfähig wegen einer Psychose, die aufgrund des Konsums von Rauschmitteln entstand. Tatsächlich wurde der Mann bei seiner Festnahme positiv auf Amphetamine, Tranquilizer, Cannabis, MDMA und Kokain getestet.
SV-AR

Vorheriger Beitrag
60.000 Euro gespart
Nächster Beitrag
Provisorischer Parkplatz für La Paz

Archive