Erfolgreiche Sturmtaucher-Kampagne

Teneriffa, News

»

von

Teneriffa, News
Mehr als 700

Während der diesjährigen Kampagne zur Rettung junger Sturmtaucher, die bei ihrem ersten Flug zum Atlantik wegen Lichtverschmutzung die Orientierung verlieren und abstürzen, konnten 3.254 Jungvögel gerettet werden. Sie wurden in der Wildtierauffangstation La Tahonilla aufgepäppelt und dann in Küstennähe freigelassen.

SV-AR

Vorheriger Beitrag
Mehr Lebensqualität für Parkinson-Patienten
Nächster Beitrag
Notfall an Bord einer Norwegian-Maschine

Archive