Uhr
Kanarische Inseln, News

Der Journalist Sebastián Quintana, der sich die Prävention von Badeunfällen zur Aufgabe gemacht hat, betonte in einem Vortrag, den er am Donnerstag auf den dritten Werte-Tagen hielt, dass jährlich rund 150 Menschen auf den Kanarischen Inseln nach einem Badeunfall unter einer Beeinträchtigung leiden. Hinzu kommt, dass die Zahl der Todesopfer etwa doppelt so hoch ist, wie die der Verkehrstoten. Jährlich sterben rund 80 Menschen direkt oder kurz nach einem Badeunfall an den Folgen. Deshalb betont er immer wieder, wie wichtig es ist, die rote Flagge zu beachten und Aufklärungsarbeit zu leisten.
SV-AR

Beeintraechtigt 1
Uhr
Kanarische Inseln, News

Die Bürgermeisterin von Las Palmas und Repräsentantin der Städte im Europäischen Komitee, Carolina Darias, hat am Mittwoch im Parlament in Brüssel dafür plädiert, dass wieder mehr Arzneimittel direkt in Europa hergestellt werden sollten um die Abhängigkeit von Drittländern zu vermeiden. Insbesondere in Bezug auf kritische Medikamente.
SV-AR

Darias 1
Uhr
Gran Canaria, News

Das klingt eigentlich logisch, aber das scheinen nicht alle Autofahrer zu wissen. Zumindest die nicht, die Bushaltestellen als Parkplatz benutzen. Der Busfahrer kann dann sehen, wie und wo er mit seinem Fahrzeug anhält. Die Policía-Local hat dem nun den Kampf angesagt. Das haben zuerst diejenigen zu spüren bekommen, die am Donnerstag im Stadtteil San Telmo kurzerhand abgeschleppt wurden.
SV-AR

Bushaltestellen 1
Uhr
Kanarische Inseln, News

Banango revolutioniert Online-Einkauf

Fast jeder Inselbewohner, der schon einmal online einkaufen wollte, kennt den Hinweis „Wir liefern nicht auf die Kanarischen Inseln“. Jetzt gibt es allerdings Banango, eine Online-Plattform, die sich persönlich darum kümmert, dass die gewünschte Ware abgeholt und auf den Kanarischen Inseln ausgeliefert wird. Auch die Zollabwicklung wird übernommen.
Zu finden unter :banango canarias prime
SV-AR

Banango 1
Uhr
Gran Canaria, News

Vom 29. Juni bis zum 7. Juli wird an der Küste von Santa Lucía de Tirajana auf Gran Canaria der „Gran Canaria Gloria Windsurf World Cup 2024“ ausgetragen. Es ist eine der wichtigsten Meisterschaften der Szene. Die Insel wird Gastgeber für über 150 Windsurfer aus aller Welt sein, darunter auch die Weltelite. Die Veranstaltung, die auch die erste Slalom-Meisterschaft beinhaltet, wird von dem 42-fachen Weltmeister im Windsurfen, Björn Dunkerbeck, organisiert.
SV-AR

WIndsurf Weltmeisterschaft 1
Uhr
Teneriffa, News

Teneriffas Inselpräsidentin Rosa Dávila hat am Donnerstag angekündigt, dass der Ausbau der Straßenbahn vor einem Zug in den Norden wichtiger ist. Die Straßenbahn soll zunächst bis zum Nordflughafen fahren und in einer zweiten Ausbauphase bis nach Tacoronte.
SV-AR

Strassenbahn 1
Uhr
Teneriffa, News

Am frühen Freitagmorgen gegen 5.15 Uhr kam im Hafen von Santa Cruz das Kreuzfahrtschiff Insignia an, das am Tag zuvor 64 Migranten rund 815 Kilometer vor El Hierro das Leben gerettet hat. Sie gaben an, dass sie seit 17 Tagen vom Senegal aus unterwegs waren und auf der Überfahrt rund 30 Menschen verstorben sind. Vier Tote wurden mit nach Teneriffa gebracht, zwei mussten wegen der schlechten Wetterbedingungen im Boot zurückgelassen werden. Die übrigen waren schon vorher über Bord geworfen worden. Auf Teneriffa wurden die Menschen vom Roten Kreuz empfangen. Darunter waren auch drei Frauen und drei Kinder. Der Kapitän und ein Teil der Crew der Insignia wurden von der Direktorin der Seenotrettung, Dolores Septién, mit einer Ehrenmedaille ausgezeichnet.
SV-AR

Kreuzfahrtschiff 1
Uhr
Teneriffa, News

Die Inselregierung hat noch einmal eindrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass in den Bioreservaten Teno und Anaga sowie in den mittleren Höhenlagen der Insel am 23. Juni zu San Juan sowie am 28. Juni zu San Pedro keine Feuer gemacht werden dürfen. Die Feuerwehr ist in erhöhter Alarmbereitschaft. Das Feuerverbot gilt übrigens nicht nur für die Festtage, sondern zunächst bis zum 3. November.
SV-AR

Keine Feuer 1
Uhr
Teneriffa, News

Das traditionelle Ziegenbad ist in Puerto de la Cruz eine alte Tradition, die aber seit 1986 jedes Jahr neu belebt wird. Auch Montagmorgen treiben die Hirten aus dem Orotavatal wieder ihre Herden an den Hafen, um sie im Atlantik zu baden. Wer das sehen möchte, muss allerdings früh aufstehen. Das Spektakel beginnt schon um 8 Uhr morgens. Außerdem wird es rund um den Hafen Schaueinlagen traditioneller Sportarten geben.
SV-AR

Ziegenbad 1
Uhr
Teneriffa, News

Die Nationalpolizisten der Wache Los Realejos-Puerto de la Cruz haben einen 35-jährigen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, in das Zimmer einer jungen Frau eingedrungen und sie unter Morddrohung zum Sex gezwungen zu haben. Der Verdächtige wurde bereits per Haftbefehl wegen zwei weiteren Vorfällen gesucht.
SV-AR

Sexualstraftaeter 1
Uhr
Teneriffa, News

Eigentlich haben sich alle gefreut, als der Weg entlang des Felsens zur Playa de los Patos in La Orotava im letzten Jahr endlich fertig war und freigegeben wurde. Jetzt wurde er allerdings schon wieder gesperrt. Erneut gab es gefährlichen Steinschlag und zwar genau dort, wo die Treppe auf den Strand trifft.
SV-AR

Playa 1
Uhr
Kanarische Inseln, News

Nach Facebook und X sind wir jetzt auch bei Instagram unter radio.europateneriffa zu finden! Schauen Sie einfach mal rein, wir informieren dort über aktuelle Events und geben einen Blick hinter die Kulissen von Radio Europa.
SV-AR

Radio Europa Insta 1
Uhr
Teneriffa, News

Die Gemeinde Santiago del Teide hat einen neuen WhatsApp-Kanal eingerichtet, über den sie Neuigkeiten, Veranstaltungen oder sonstige wichtige Meldungen der Gemeinde verbreitet. Die Anonymität der Nutzer wird dabei gewahrt. Wer sich der Gruppe anschließen möchte, kann dies über den Link des Rathauses tun.
https://whatsapp.com/channel/0029VahnHbE6GcGMNwsmzH2c

WhatsApp 1
Uhr
Teneriffa, Veranstaltungstipp

Im nächsten Jahr feiert der Künstler Fermin Muguruza aus Bilbao sein 40-jähriges Bühnenjubiläum. Seine Tournee umfasst fünf Konzerte in Spanien. Eines davon wird am 24. Januar im Espacio Cultural Aguere in La Laguna sein. Die Karten sind ab dem 25. Juni im Vorverkauf und über die Webseite muguruzafm.eus erhältlich.
SV-AR

Fermin Muguruza 2 1
Uhr
Teneriffa, Veranstaltungstipp

Das bietet San Juan de la Rambla am 24. Juni seinen Besuchern. Traditionell wird der Weg entlang des Risco de Mazapé mit brennenden Feuerballen beleuchtet. Wie diese Ballen gefertigt werden, ist ein Familiengeheimnis, das von Generation zu Generation weitergegeben wird.
Ab 22 Uhr sorgen die Künstlerin Olga Cerpa und Mestisay auf der Plaza Rosario Oramas für musikalische Unterhaltung.
SV-AR

Brennende 1
Uhr
Kanarische Inseln, Aktuell, News

Am Donnerstagmorgen traf etwa 815 Kilometer südlich von Teneriffa Luxus auf Seenot. Der Frachter „Philipp Oldendorff“ hatte ein Flüchtlingsboot mit 68 Menschen und fünf Toten an Bord der kanarischen Seenotrettung gemeldet und Erste Hilfe geleistet. Dann kam das Kreuzfahrtschiff „Insignia“ zu Hilfe und nahm die Überlebenden auf. Die Toten konnten aufgrund der schlechten Wetterbedingungen nicht geborgen werden. Am Freitagmorgen um 7 Uhr lief das Kreuzfahrtschiff im Hafen von Santa Cruz ein. Das Schiff „Urania“ der Seenotrettung versuchte das Flüchtlingsboot zu lokalisieren, das von dem Kreuzfahrtschiff mit einem Reflektor gesichert wurde.
SV-AR

Kreuzfahrtschiff
Uhr
Kanarische Inseln, News

Der kanarische Beauftragte für die Wasserwirtschaft, Marcos Lorenzo, hat sich am Mittwoch mit dem spanischen Staatssekretär Hugo Morán getroffen, um eine sichere Finanzierung der anstehenden Wasserprojekte auf den Kanarischen Inseln zu verhandeln. Er betonte, dass die Wasservorkommen auf den sieben Inseln unterschiedlich sind und es deshalb auch unterschiedliche Maßnahmen geben müsse. Aktuell sei die Lage auf Teneriffa und Fuerteventura am schlimmsten. Lorenzo bezeichnete die Gespräche als „süß-sauer“, betonte aber, dass wichtige Weichen gestellt worden seien.
SV-AR

Verhandlungen
Uhr
Gran Canaria, News

Diese Botschaft hatten in dieser Woche die Küchenchefs auf der Messe Encuentro de los Mares in Las Palmas vor allem für die junge Generation. Aus gesundheitlichen und Gründen der Nachhaltigkeit raten sie, den Konsum von Fisch zu erhöhen. Dabei muss natürlich immer auch auf die Lokalität und die Fangweise geachtet werden.
SV-AR

Esst
Uhr
Gran Canaria, News

Auf dem Kongress der spanischen Wasserkultur, der in der vergangenen Woche auf Gran Canaria stattfand, hat das kanarische Unternehmen Thinkazul unterstrichen, dass es führend in Meereswissenschaften und Biotechnologie ist.
SV-AR

Thinkazul