Uhr
Gran Canaria, News

Dank des schnellen Einsatzes zweier Hubschrauber konnte am Donnerstag verhindert werden, dass der Brand eines Wohnhauses auf das schwer zugängliche Gelände Cañada de los Perros im Ortsteil Jinámar übersprang. Der Ursprung des Feuers war eine Holzpergola, die unter lautem Krach zusammenbrach und dabei Funken versprühte. Glücklicherweise kam es nur zu Sachschaden. Zwei Personen erlitten eine Angstattacke.
SV-AR

Wohnungsbrand
Uhr
Teneriffa, News

Am Mittwoch wurde im Salon Noble in Santa Cruz das 70. Jubiläum des Teide-Nationalparks gefeiert, der seit 2007 als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt ist. Anlässlich dieses Geburtstags zeichnete die Inselpräsidentin Rosa Dávila zwei Personen aus, die sich ganz besonders um den Schutz dieses einzigartigen Ökosystems verdient gemacht haben: Isidoro Sánchez aus La Orotava, der schon jung als Ranger im Nationalpark gearbeitet hat und später zum Direktor zum Erhalt des Nationalparks wurde und den bekannten Botaniker und Naturschützer Wolfredo Wildpret aus Santa Cruz.
SV-AR

Auszeichnung 2
Uhr
Teneriffa, News

Die Inselregierung Teneriffas kündigte mehr Unterstützung für freiwillige Helfer an, die durch ihre Initiativen mehr Bewusstsein für den Umweltschutz schaffen. Am Freitag (14. Juni) sammeln Freiwillige beispielsweise Müll im Nationalpark ein und am Wochenende (15./16. Juni) sind sie auf der Nachhaltigkeits-Messe in Tegueste aktiv. Am Samstagabend wird in Güímar im Rahmen der Initiative „Noche Starlight: Murciélagos y Estrellas“ auf den Schutz des Nachthimmels aufmerksam gemacht. Im Mittelpunkt stehen Fledermäuse und Sterne.
SV-AR

Mehr Umwelt
Uhr
Teneriffa, News

Am Donnerstag hat in Santa Cruz die vierte Gutschein-Kampagne, Bonos Consumo Santa Cruz, begonnen. Es werden 25.000 vergünstigte Gutscheine verkauft, die der Konsument bis zum 15. November in über 230 Geschäften oder Lokalen einlösen kann.
Die Gutscheine können über bonosconsumosantacruz.com gekauft werden, solange der Vorrat reicht.
SV-AR

Vierte
Uhr
Teneriffa, News

Seit Donnerstag wird an der Kreuzung an der Brücke Porlier zwischen Tejina und Bajamar gearbeitet. Der Verkehrsfluss soll dort für Autofahrer und Fußgänger sicherer werden. Aus diesem Grund wird eine Fahrspur von 7 bis 18 Uhr gesperrt und der Verkehr per Ampel über eine Spur geleitet. Es kann zu Behinderungen kommen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 3. Juli. Das Projekt ist mit 3,2 Millionen Euro veranschlagt.
SV-AR

Verkehrsbehinderung
Uhr
News, Teneriffa

Am Mittwochabend rückte die Crew eines Rettungshubschraubers aus, um einen Bergsteiger zu retten, der in La Atalaya bei Tegueste gegen einen Felsen gestoßen ist und sich dabei an der Hüfte verletzt hat. Der 40-jährige Kletterer wurde zum Nordflughafen geflogen und von dort ins Hospital Parque in Santa Cruz gebracht.
SV-AR

rettung
Uhr
Teneriffa, News

Von den neun Sympathisanten mit dem Dschihad, die Anfang der Woche in verschiedenen Teilen Spaniens festgenommen wurden, ordnete der Richter nur für zwei Verdächtige aus Algeciras Untersuchungshaft an. Auch die beiden Männer, die in Los Realejos verhaftet wurden, sind unter Auflagen wieder auf freiem Fuß. Die Ermittlungen laufen immer noch unter Verschluss.
SV-AR

Dschihadisten
Uhr
Teneriffa, News

In Los Silos wird dringend ein Pflegeplatz für zwei Babykatzen gesucht, die noch alle drei Stunden gefüttert werden müssen. Sie wurden in einem Müllcontainer gefunden. Wer sich um die beiden hübschen Kätzchen kümmern möchte, wird gebeten, sich in der Tierarztpraxis in Los Silos über die Telefonnummer 922 84 15 93 oder 648 082 596 zu wenden.
SV-AR

Dringend
Uhr
Teneriffa, News

Aus bislang unbekannten Gründen ist am Donnerstag der Fahrer eines PKW mit einer Zapfsäule an einer Tankstelle im Ortsteil Armeñime kollidiert. Die Feuerwehr von San Miguel de Abona und Lokalpolizisten sicherten die Tankstelle mit Löschschaum. Aus Sicherheitsgründen wurde die Tankstelle vorübergehend geschlossen.
SV-AR

MIt Tankstelle
Uhr
Teneriffa, News

In Los Cristianos wurde eine 63-jährige Brasilianerin festgenommen, die am vergangenen Montag einen 56-jährigen Mann aus Algerien mutmaßlich mit einem Schnitt durch die Kehle getötet hat. Die Beschuldigte lebt seit 24 Jahren auf Teneriffa. Die Ermittler schlossen zunächst einen Suizid nicht aus, kamen aber schnell auf die Spur einer Gewalttat. Bei der Verdächtigen wurde blutverschmierte Kleidung sichergestellt. Sie wurde in Untersuchungshaft genommen. Zu dem Motiv der Tat ist derzeit noch nichts bekannt.
SV-AR

Obdachlose
Uhr
Teneriffa, Veranstaltungstipp

Am 21. Juni findet der Auftakt des dreitägigen Humboldt-Festivals in Puerto de la Cruz statt. Am Morgen um 11.11 Uhr mit einem Vortrag von Mario Luis über die Spuren Humboldts in Kuba in der Bibliothek der Universität in La Laguna. Zu dieser Veranstaltung gibt es einen Busshuttle.
Um 17 Uhr wird das Festival offiziell im Hotel Marquesa in Puerto de la Cruz eröffnet. Dort hat auch Alexander von Humboldt übernachtet. Um 19 Uhr findet im hispanischen Institut ein Monolog über das Wirken Humboldts auf Teneriffa und Amerika statt und um 20.30 Uhr gibt es ein gemeinsames Essen im Hotel. Anmeldungen zu den Veranstaltungen werden über die Mobilnummer 637 908 282 entgegengenommen.
SV-AR

Humboldfestival
Uhr
Kanarische Inseln, News

Auf den Kanarischen Inseln sind derzeit 5.968 aktive Fälle häuslicher Gewalt registriert. Damit liegen die Kanarischen Inseln nach Andalusien, Valencia und Madrid an vierter Stelle. Eine traurige Spitzenposition. In 1.542 Fällen sind Minderjährige betroffen, die oft stellvertretend für die Frauen Gewalt erleiden müssen.
SV-AR

Spitzenreiter
Uhr
Kanarische Inseln, News

Die spanische Umweltorganisation Ecologistas en Acción haben in diesem Jahr 48 schwarze Flaggen vergeben, mit denen Umweltsünden an den Stränden an den Pranger gestellt werden. Die Kanarischen Inseln haben vier davon erhalten. Je eine für die Ausbeutung der Strände durch Hotelkonzerne für die Hotelprojekte La Tejita und Cuna del Alma auf Teneriffa sowie für das illegal gebaute Hotel „Oliva Beach“ auf Fuerteventura. Teneriffa bekam außerdem eine Schwarze Flagge dafür, dass immer noch Abwasser ungeklärt ins Meer geleitet wird.
SV-AR

Vier
Uhr
Kanarische Inseln, News

Die kanarische Regierung hat den Sportvereinen Förderungen zur Inklusion von Menschen mit Einschränkungen zugesagt. Es wurde eine Generaldirektion eingerichtet, die sich speziell um dieses Thema kümmern soll.
SV-AR

Sport
Uhr
Gran Canaria, News

Dank der großen Spendengala, die jedes Jahr von der Loro Parque Fundación im Meeresaquarium Poema del Mar stattfindet, konnte Geld für wichtige Meeresschutzprojekte gesammelt werden. Im Fokus stehen dieses Mal die Seepferdchen und ihre Bedrohungslage. Etwa 83 Prozent des Bestandes ist noch unbekannt und deshalb ist die Forschungsarbeit besonders wichtig. Es werden aber auch die Projekte zum Schutz bedrohter Haie und Rochen weitergeführt.
SV-AR

Gala
Uhr
Gran Canaria, News

Der Stadtrat von Las Palmas, Pedro Quevedo, hat bekannt gegeben, dass in diesem Jahr die Feier des Johannisfestes auf die Plaza de la Múscia und nach Los Muellitos verlegt wird und nicht mehr an der Playa de las Canteras gefeiert wird. Damit will man den Sandstrand schützen, denn in der Vergangenheit gab es Unmengen von Müll und Verunreinigungen.
Der Strand ist auch ohne Fiesta einer hohen Belastung ausgesetzt. An den Wochenenden besuchen ihn rund 70.000 Menschen am Tag und an Wochentagen immerhin noch 20.000 Badegäste.
SV-AR

kein
Uhr
Gran Canaria, News

Zusammen mit dem Müllentsorger Ecoembe wird die Stadt Las Palmas mit einer gezielten Werbekampagne für mehr Recycling bei den Verbrauchern werben. Info-Stände werden deshalb an Märkten, Einkaufszentren und markanten Punkten in der Stadt aufgebaut.
SV-AR

Recycling
Uhr
Gran Canaria, News

Die Polícia Local hat einen 59-jährigen Mann aus Las Palmas als mutmaßlichen Urheber einer erheblichen Umweltverschmutzung entlarvt. Der Mann hat Bauschutt, Elektrogeräte und sogar toxischen Müll von einer Brücke über den Barranco Guiniguada im Naturschutzgebiet Pino Santo entsorgt. Der Überführte muss mit einer Strafe zwischen 6.000 und 300.000 Euro rechnen. Dazu kommt eine weitere Anzeige, weil der Verdächtige generell keine Lizenz für die Entsorgung von Müll hat. Dafür steht eine weitere Strafe in Höhe von 2.001 bis 100.000 Euro im Raum.
SV-AR

Umweltsuender
Uhr
Gran Canaria, News

Vom 12. bis 14. Juli stellen sich rund 150 Profis und Studenten verschiedener Fachbereiche einer besonderen Herausforderung: Innerhalb von nur 48 Stunden wollen sie ein originelles Videospiel kreieren. Mit diesem Projekt soll das kreative Potential gefördert werden.
SV-AR

Gran Canaria Game Island Jam