Uhr
News, Teneriffa

Die Mitarbeiter im Verbraucherschutzbüro in Santiago del Teide haben im letzten Jahr gu-te Arbeit geleistet. In 57 von 80 Fällen, die sie betreut haben, kamen sie in 57 Fällen zu einem positiven Resultat. Sie konnten über 8.000 Euro zurückholen.
SV-AR

Gute scaled
Uhr
News, Teneriffa

Am Samstagmorgen wurde 8,6 Meilen süd-lich von Punta Rasca im Süden von Teneriffa ein Boot mit 94 Flüchtlingen an Bord ent-deckt. Die kanarische Seenotrettung gab ihnen sicheres Geleit bis in den Hafen von Los Cristianos. Die 83 Männer, drei Frauen und fünf minderjährigen Jugendliche waren gesund.
SV-AR

Fluechtlinge
Uhr
News, Teneriffa

Seit zwölf Jahren sammelt die CC von Granadilla de Abona im Dezember unverderbliche Lebensmittel ein. Auch in diesem Jahr wurden wieder Linsen, Nudeln, Milch und andere Lebensmittel eingesammelt und der lokalen Organisation Cáritas übergeben. Diese verteilt sie an bedürftige Familien in der Gemeinde.
SV-AR

Uebergabe
Uhr
Teneriffa, Veranstaltungstipp

Jeden Mittwoch um 11 Uhr bietet das MUNA Führungen in deutscher Sprache an. Im offenen Dialog mit den Besuchern und interaktiv an deren Wünschen orientiert, erklärt der Biologe und einzige deutschsprachige Mitarbeiter von Museos de Tenerife, Michael von Levetzow, die Ausstellungen und ihre Hintergründe. Es gelten die normalen Eintrittspreise, keine Extragebühren.
Museo de Naturaleza y Arqueología, Calle Fuente Morales, Santa Cruz de Tenerife. Informationen auf Deutsch: 634 510 776
SV-AR

Museumsfuehrungen 3 scaled
Uhr
News, Teneriffa

Auf einer Fläche von 3,5 Hektar brennen in der Kompostieranlage beim Parque La Reina in Arona rund 100.000 Tonnen Kompost. Das entspricht in etwa einem konzentrierten Waldbrand. Die Feuerwehr geht davon aus, dass es noch Tage dauern kann, bis das Feuer gelöscht ist. Es ist auch ein Löschhubschrauber im Einsatz.
Experten zufolge ist die Luftqualität aber gut und es bestehen keine Gesundheitsbedenken für Anwohner. Der Verkehr auf der Autobahn und der Betrieb des Flughafens sind von dem Brand nicht betroffen.
SV-AR

100.000 Tonnen
Uhr
News, Teneriffa

Die 180 Hunde, die aus dem Tierheim Esperanza del Sur ganz in der Nähe der Kompostieranlage evakuiert wurden, sind in Sicherheit. Sie befinden sich derzeit entweder zu Pflege in den Familien der freiwilligen Helfer oder wurden in anderen Tierheimen untergebracht, die für die Evakuierten Platz machen konnten. Noch steht nicht fest, ob es durch das Feuer zu Beschädigungen im Tierheim gekommen ist.
SV-AR

Tierheim
Uhr
Kanarische Inseln, News

Kaum zu glauben, mitten im Januar steigt das Thermometer auf sommerliche Temperaturen und da freut man sich auf einen Tag am Strand. Aber Vorsicht! Das spanische Wetteramt erwartet am Wochenende bis zu vier Meter hohe Wellen. Besonders betroffen sind die Nordküsten von La Palma und El Hierro sowie von Teneriffa und La Gomera. Die kanarische Regierung bittet die Besucher und Bewohner der Inseln, nicht zum Schwimmen oder für sportliche Aktivitäten ins Wasser zu gehen. Bitte halten Sie gebührenden Abstand vom Atlantik, auch wenn sich der Wellengang vorübergehend zu beruhigen scheint! Gehen Sie direkt an der Küste nicht spazieren und meiden Sie mit dem Auto direkte Küstenstraßen.
SV-AR

Vorsicht
Uhr
Kanarische Inseln, News

Am Montag hat der Präsident der Kanarischen Inseln, Fernando Clavijo, eine Audienz bei Papst Franziskus im Vatikan in Rom. Ein zentrales Thema des Gesprächs werden die Migranten aus Afrika sein. Es wird erwartet, dass Clavijo diesen Besuch nutzt, um den Papst auf die Kanarischen Inseln einzuladen. Er könnte, wenn er im November nach Argentinien reist, auf den Kanaren einen Zwischenstopp einlegen.
SV-AR

Kanarenpraesident
Uhr
Kanarische Inseln, News

Angesichts der Sorge vieler Umweltschützer, dass die Plastik-Pellets, die Anfang Dezember von einem Frachter vor der galizischen Küste gefallen sind, schon bald die kanarische Küste erreichen werden, wiegeln die Wissenschaftler des Instituts ECOAQUA ab. Es würde mindestens ein Jahr dauern bis sie auf dem Archipel ankämen. Allerdings sind auch an kanarischen Stränden Verschmutzungen mit Mikroplastik bekannt. Die Vorwarnstufe an den kanarischen Stränden, wo ebenfalls Plastikpartikel aufgetaucht sind, wurde inzwischen aufgehoben. Es kann aber immer wieder zu solchen Phänomenen kommen.
SV-AR

Keine
Uhr
Teneriffa, News

Die Hotels und Ferienanlagen der Provinz Teneriffa, die im Verband Ashotel zusammengeschlossen sind, registrierten auf Teneriffa über Weihnachten eine Auslastung von 88 Prozent. Das ist ein bisschen mehr als im letzten Jahr. Auf La Palma wurden 87 Prozent erreicht, auf La Gomera 76 Prozent und auf El Hierro 52 Prozent.
SV-AR

Gute Auslastung
Uhr
Teneriffa, News

Am Freitagabend wurde die erste Karnevalsgala in Santa Cruz im Fernsehen übertragen. Traditionell wird auf der ersten Gala die Reihenfolge ausgelost, mit der die Kandidatinnen zur Königin-Wahl auf die Bühne kommen. Das Thema des Karnevals 2024 lautet: Television (Fernsehen)
SV-AR

Startschuss
Uhr
Teneriffa, News

Am Sonntagabend (14. Januar) beginnen die Asphaltarbeiten in der Calle Numancia in Santa Cruz. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 23. Januar dauern. Sie werden jeweils nachts in der Zeit von 22 bis 6 Uhr durchgeführt. Anwohner werden um Verständnis gebeten.
SV-AR

Asphatlierungsarbeiten
Uhr
Teneriffa, News

Am Freitagabend haben Feuerwehrleute einen Wohnungsbrand im Stadtteil Santa Clara gelöscht. Das Feuer war im Untergeschoss ausgebrochen. Zehn Bewohner des Hauses wurden vom Rettungsdienst betreut. Glücklicherweise musste niemand ins Krankenhaus gebracht werden.
SV-AR

Wohnungsbrand
Uhr
News, Teneriffa

An der Universität von La Laguna wird derzeit eine App entwickelt, die das Umsetzen von Fahrgemeinschaften unter Studierenden fördern soll. An der Uni sind rund 21.000 Studierende angemeldet, die sich durch die neue App besser vernetzen können.
SV-AR

Fahrgemeinschaft
Uhr
News, Teneriffa

In der Nacht zum Freitag kurz nach Mitternacht sind in Puerto de la Cruz zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Dabei wurden eine 49-jährige Frau und ein 44-jähriger Mann schwer verletzt. Eine Person musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Drei weitere Personen trugen weniger schwere Verletzungen davon.
SV-AR

schwerer Autounfall
Uhr
News, Teneriffa

Weil der Strand wegen der hohen Wellen ge-sperrt war, sprang eine Urlauberin mit einer Luftmatratze in Krokodilform außerhalb des Strands ins Wasser. Sie musste von Ret-tungskräften gerettet werden. An gleicher Stelle mussten in der letzten Woche zwei weitere Urlauber aus Seenot gerettet wer-den.
Bitte beachten Sie die Hinweisschilder! Der Atlantik kann im Winter besonders unberechenbar sein, noch dazu bei einer Wellen-Warnung.
SV-AR

Urlauberin
Uhr
News, Teneriffa

Im Rahmen des Projekts „LIFE Garachico“ wird in Garachico bis 2026 ein Pilotprojekt umgesetzt und künftig auch für andere Küstenorte angewandt werden kann. Es ist eine aktive Anpassung ansteigende Meeresspiegel und sieht eine Frühwarnung bei erhöhter Wellengefahr sowie mehrere kleinere Arbeiten vor, die das Wasser aufhalten sollen. Auch künstliche Intelligenz wird in das Projekt integriert.
SV-AR

SChluss
Uhr
News, Teneriffa

Die Löscharbeiten auf der Kompostieranlage in Parque La Reina gehen auch am Wochenende weiter. Die Inselpräsidentin Rosa Dávila lobte den hervorragenden Einsatz der Löschkräfte zu Land und aus der Luft. Von Anfang an sei es oberstes Ziel gewesen, dass kein Mensch zu Schaden kommt und das Feuer sich nicht ausbreitet. Dank der Professionalität der Löschbrigade sei dies bislang gelungen.
SV-AR

Loescharbeiten scaled
Uhr
Kanarische Inseln, News

Am Mittwoch wurde ein Voralarm ausgelöst, weil an der Küste von Bajamar in La Laguna Mikroplastikpartikel in großer Menge ange-schwemmt wurden. Inzwischen hat sich die Präsenz dort verringert. Dafür tauchte am Donnerstag Plastikgranulat an der Playa de la Viuda in Candelaria, in Garachico und in Frontera auf El Hierro auf. Auf Gran Canaria wurde Plastik an der Playa de las Canteras in Las Palmas registriert.
SV-AR

Mehr
Uhr
Kanarische Inseln, News

Die Reedereien Fred Olsen und Baleària feierten im November letzten Jahres eine fünfjährige erfolgreiche Zusammenarbeit. Zum Jahresbeginn wurde nun angekündigt, dass die Fähre „Sicilia“ ab dem 13. Januar eine weitere Überfahrt zwischen den Kanaren und Huelva anbietet. Diese Fähre und die „Marie Curie“ werden dann insgesamt drei Mal wöchentlich zwischen dem Festland und dem Archipel verkehren.
SV-AR

Fred Olsen 1 scaled